Aktueller Channel

TPT0010 | 09.03.2011 | 15:16 | Channel: Tourismuswirtschaft

Aussender: theAlps


Stichworte: Marketing / Reisen / Schweiz / Tourismus / Wirtschaft

theALPS-Treffen auf der ITB: Graubünden ist neue Partnerregion - BILD

Aussendung mit Bild

BILD zu TP/OTS - "theALPS"-Treffen auf der ITB - Graubünden wurde als neuer Partner vorgestellt.

  • Personen: Von links: Andreas Winkelhofer (SalzburgLand Tourismus), Christoph Hillenbrand (erster Vorsitzende des TVB München-Oberbayern), Sybille Wiedenmann (Bayern Tourismus), BM Reinhold Mitterlehner, Petra Stolba (Österreich Werbung), Josef Margreiter (Tirol Werbung), Georg Bliem (Steiermark Tourismus), Gaudenz Thoma (Graubünden Ferien), Christian Schützinger (Vorarlberg Tourismus), Christine Lichtenauer (TVB München-Oberbayern); Vorne (v. l.): Christian Kresse (Kärnten Werbung), Sammy Salm (Best of the Alps).
  • Fotograf: pro.media
  • Fotocredit: theALPS
  • Ort: Deutschland / Berlin

   Berlin/Innsbruck (TP/OTS) - Wenn sich von 5. bis 7. Juni 2011 in
Innsbruck unter dem Motto "theALPS zu Gast in Österreich" die
namhaftesten alpinen Touristiker mit internationalen Einkäufern
treffen, dann wird "theALPS" zum ersten Mal in seiner Vollversion
über die Bühne gehen. Die ITB bildete den idealen Rahmen, um den
Countdown für dieses innovative Projekt einzuläuten.

   Auf der ITB wurde zur Freude der Initiatoren Graubünden als neue
Partnerregion vorgestellt, ein weiterer wichtiger Mosaik-Stein in der
Entwicklung dieser Lobbying-Veranstaltung. Gemeinsam mit Wallis, das
seit Beginn zum theALPS-Netzwerk zählt, sind nun die zwei
bedeutendsten Tourismusregionen der Schweiz theALPS-Partner.
Mit Graubünden ist eine Ganzjahresdestination mit an Bord, die
ausgezeichnet die Vielfalt der Alpen und deren touristische Tradition
wiederspiegelt.  Aktuell gehören damit zum theALPS-Netzwerk die
Allianz der 12 Top-Alpendestinationen "Best of theALPS" sowie die
Regionen Bayern, Graubünden, Kärnten, Steiermark, Salzburg, Südtirol,
Tirol, Vorarlberg und Wallis.

"theALPS-Award 2011" - 50 Einreichungen von Alpenprojekten

   Erfolgreich angelaufen ist der "theALPS-Award", der heuer das
erste Mal vergeben wird. Mit Abgabeschluss Ende Februar konnte das
MCI Tourismus rund 50 Einreichungen verzeichnen, die in den kommenden
Wochen bewertet werden. "Besonders erfreulich dabei ist, dass
Projekte aus allen Partnerregionen von theALPS eingereicht wurden",
erklärt Huber Siller. "Das zeigt, dass die Substanz an besonderen
Alpenerlebnissen groß ist."

Neue Kontaktmöglichkeiten - Ab jetzt registrieren

   "Jetzt geht es richtig los", fasst es Josef Margreiter, GF der
Tirol Werbung und einer der Initiatoren von theALPS emotional
zusammen. "Ab sofort kann man sich online für unseren neuartigen
virtuellen Verkaufsraum registrieren."

   Ziel dieses internationalen Markplatzes ist es, die Anbieter
alpiner Best-Off-Angebote mit Einkäufern der internationalen
Tourimuswirtschaft virtuell zu vernetzen. Tourismusanbieter aus den
Partnerregionen von theALPS (und zwar ausschließlich von diesen)
können hier einer Datingplattform gleich ihr Profil erstellen und ihr
Angebot präsentieren. Internationale Einkäufer haben die gleichen
Möglichkeiten. Eine eigens entwickelte Software im Hintergrund stellt
Schnittmengen her und bringt so Anbieter und Einkäufer auf
intelligente Art und Weise zusammen. Die Online-Registrierung ist ab
sofort unter www.the-alps.eu möglich.

Rückfragehinweis:
   "theALPS" - Organizing Office
   c/o Mag. Helene Forcher
   Furterzaunweg 4,6020 Innsbruck
   T +43.512.393989-0
   F +43.512.393989-4
   www.the-alps.eu

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0010    2011-03-09/15:16

091516 Mär 11

TPK0013 0348


Aussender

theAlps Rss

Zur Pressemappe

Geokoordinaten


Themen

Orte


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen