Aktueller Channel

TPT0008 | 02.05.2011 | 13:31 | Channel: Reise & Urlaub

Aussender: Tourismusbüro Weinstadt Poysdorf


Stichworte: Freizeit / Kultur / Niederösterreich / Reisen / Religion / Termin / Tourismus

Der Jakobsweg Weinviertel führt durch die Weinstadt: Poysdorf auf den Spuren des Hl. Jakob erwandern - BILD

Aussendung mit Bild

BILD zu TP/OTS - Eine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg Weinviertel ist wohl eine der stimmigsten Arten, die Weinstadt Poysdorf und ihre Umgebung kennen zu lernen - Wallfahrtskirche Maria Bründl

  • Fotograf: Jakobsweg Weinviertel
  • Fotocredit: Jakobsweg Weinviertel
  • Ort: Österreich / Poysdorf

   Poysdorf (TP/OTS) - In jedem Fall ist Poysdorf eine Reise wert,
eine Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg Weinviertel ist wohl eine der
stimmigsten Arten, die Weinstadt und ihre Umgebung kennen zu lernen:
Inspirierende Landschaften, beeindruckende historische Gebäude und
die Gastfreundschaft der Weinviertler Menschen im besonderen Ambiente
der traditionellen Kellergassen lassen sich so hautnah erleben.

   Die im Vorjahr eröffnete Pilgerroute führt vom Heiligen Berg in
Mikulov/CZ über Drasenhofen, Poysdorf, Mistelbach, Großrußbach und
Stockerau bis nach Mautern an der Donau, wo sie an den
österreichischen Jakobsweg entlang der Donau anschließt. Sie ist Teil
des Jakobsweges, des bekanntesten europäischen Pilgerweges mit dem
Ziel Santiago de Compostela in Spanien.

   Unweit von Poysdorf führt der Jakobsweg zu einer der bedeutendsten
Wallfahrtskirchen des Weinviertels, nach Maria Bründl. Kein
geringerer als Donato Felice d'Allio, der Architekt des Stiftes
Klosterneuburg, hat die Wallfahrtskirche geplant. Seit Jahrhunderten
waschen Pilger hier bei der Bründlquelle ihre Augen in der Hoffnung
um gutes Augenlicht. In der Weinstadt Poysdorf selbst lässt sich die
Gelassenheit der Pilgerwanderung mit einem Museumsbesuch oder einem
Tagesausklang in den idyllischen Kellergassen auf ideale Weise
verbinden. Die Quartiere der Stadt bieten gepflegten Komfort nach
einer langen Tagesroute.

   162 km weit führt der Jakobsweg durch das Weinviertel und ist in
sechs bis sieben Tagen zu bewältigen. "Das Hinausgehen in die Natur,
das Loslassen und bewusste Wahrnehmen der Schöpfung führt in der
Gruppe zu besonders intensiven Erlebnissen", erzählt die Poysdorferin
Ingrid Kraus aus ihrer Erfahrung als Pilgerbegleiterin.

Nächste Termine

geführte Pilgerwanderung: 20.-25. Juni, Start in Poysdorf, Anmeldung
im Bildungshaus Großrußbach, Tel. 02263/662724.  Vom 24. bis 26.
Juni, Wanderung entlang des Teilabschnittes von Mikulov über Poysdorf
nach Großrußbach mit dem Österreichischen Alpenverein, Anmeldung Tel.
0676/5744132.

Informationen über den Jakobsweg Weinviertel, Stationen, Sehenswertes
und Veranstaltungen entlang der Route sowie über das Pilgerprogramm
2011 unter www.jakobsweg-weinviertel.at, www.poysdorf.at

Rückfragehinweis:
   Bettina Wessely
   Tourismusbüro Poysdorf
   Mobil: +43 (0)699 5021131
   bettina.wessely@poysdorf.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008    2011-05-02/13:31

021331 Mai 11

TPK0009 0320


Aussender

Tourismusbüro Weinstadt Poysdorf Rss

Zur Pressemappe
Feedback
an den Aussender

Geokoordinaten


Themen

Orte


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen