Gäste-Boom zum Auftakt in die Wintersaison 2006/2007

Die Europa-Sportregion verzeichnet satte Zuwachsraten

Zell am See (OTS) - Zahlen lügen nicht - auch die jährliche Statistik zum Winterauftakt in der Europa-Sportregion macht da keine Ausnahme. Wo andere Urlaubsregionen mit dem warmen Wetter und rückläufigen Gästezahlen zu kämpfen haben, steht in Zell am See-Kaprun in jeder Hinsicht ein dickes Plus unter dem Strich: Im Dezember 2006 verzeichnete man einen Zuwachs an Übernachtungen von knapp 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Deutsche Urlauber besuchen die Europa-Sportregion nach wie vor am meisten. Auf der Suche nach Entspannung und guten Schneeverhältnissen nächtigten die Gäste aus dem Nachbarland im Dezember knapp 56.000 Mal im Herzen des Pinzgaus. Die Plätze zwei bis vier belegten die Niederlande, Österreich und Großbritannien. Immer beliebter wird die Region auch unter der Bevölkerung der osteuropäischen EU-Staaten: Auf insgesamt rund 12.000 Übernachtungen bringen es beispielsweise die Rumänen und Polen.

Zweifelsfrei sind diese Zahlen auch auf das verstärkte internationale Engagement von Zell am See und Kaprun zurückzuführen. Kooperationen mit Energizer, Audi, VW, Seat, Skoda oder der Skihalle im norddeutschen Wittenburg machen die Europa-Sportregion über die Grenzen Österreichs hinaus immer bekannter.

Doch was wären all die Marketing- und Werbebemühungen ohne die einzigartigen Vorzüge der Region? Winterurlauber wissen, dass sie auf dem Kitzsteinhorn-Gletscher auch bei wenig Schneefall immer gute Pistenverhältnisse vorfinden - ein ideales Terrain für zahlreiche Events: Nicht nur Österreichs größtes Winter Opening, das ONE Snow Jam, ist hier zu Hause, sondern auch die Roxy Chicken Jam, das weltgrößte Snowboard-Event für Frauen.

Attraktive Reiseangebote runden das Gesamtangebot ab. Familien und Kurzentschlossene kommen mit den Schnee-Okay-Pauschalen in den Genuss etlicher Vorzüge. Für preisgünstigen Schneespaß im Frühling gibt es die Sonnenskilauf-Pakete. Diese Offerten versprechen auch für die nächste Saison beste Aussichten auf viele zufriedene Gäste.

Weitere Infos rund um die Europa-Sportregion gibt es im Internet unter http://www.europasportregion.info

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Europa-Sportregion: Gästeservice
Telefon +43 (0)6542 - 770 0, welcome@europasportregion.info

Kontakt Presse: knoefler-journalist / media and communications
Telefon +49 (0)6028 - 80729 0, esr@kj-media.com
http://www.knoefler-journalist.com*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0213 2007-01-23/14:00231400 Jän 07

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0005