2. Gasteiner 24 h-Tourenskilauf, 03./04. März 2007 Graukogel, Bad Gastein

Die Challenge: Wer macht die meisten Höhenmeter in 24 h?

Bad Gastein (OTS) - 14.609 Höhenmeter in 24 Stunden, das war das Sieger-Ergebnis des Vorjahrs in der Einzelwertung. In der Staffelwertung legte eine Viererstaffel in 24 Stunden unglaubliche 20.453 Höhenmeter zurück. Und so lautet am 03. und 04. März 2007 die Herausforderung für alle Tourenski-Sportler: Wer ist noch ausdauernder, wer ist noch besser - wer schafft noch mehr?

Denn beim 2. Gasteiner 24 Stunden-Tourenskilauf geht es nicht wie bei anderen Tourenski-Bewerben darum, eine bestimmte Strecke in kürzester Zeit zu bezwingen, sondern darum, so viele Höhenmeter wie möglich in einem Zeitraum von 24 Stunden - von Samstag 13.00 Uhr bis Sonntag 13.00 Uhr - zurückzulegen. Der Berg der Entscheidung ist auch heuer wieder der 2.492 m hohe Graukogel in Bad Gastein. Pro "Runde" legen die Sportler zwischen Mittel- und Bergstation etwa 500 Höhenmeter zurück. Oder anders ausgedrückt: Für 10.000 Höhenmeter -den Start-Vorspann von der Tal- zur Mittelstation eingerechnet -benötigt man genau 19 Runden. In Zeit ausgedrückt darf man, um die "magische 10.000" zu erreichen, pro Runde cirka 1 Stunde und 12 Minuten brauchen.

Dabei besteht das Teilnehmerfeld aus Einzelkämpfern und aus Staffeln mit zwei bis vier Personen. Darüber hinaus gibt auch eine eigene Splitboard-Wertung. Splitboards, das sind vereinfacht ausgedrückt Snowboards, die für das Bergaufgehen mit den Fellen geteilt werden können. Oben angekommen werden die beiden Einzelteile inklusive Bindung wieder zu einem Ganzen zusammengebaut - und fertig ist das Board für die Talfahrt. Burkhard Aldrian, Obmann des Gasteiner Tourenski- und Splitboardclubs und Organisator des Wettbewerbs betont: "Neben ambitionierten Spitzensportlern, die bei dieser Challenge ihre körperlichen Grenzen ausloten können, haben dank der flexiblen Staffelwertung auch Hobbysportler die Möglichkeit, bei diesem außergewöhnlichen Erlebnis dabei zu sein. Und um das geht es ja letztendlich." Neben dem sportlichen Schauspiel erwartet Teilnehmer und Zuschauer heuer auch ein ganz besonderes Naturschauspiel: Nämlich eine totale Mondfinsternis in der Nacht auf den 04. März. "Bleibt nur zu hoffen", so der Organisator, "dass alle Stirnlampen funktionieren, wenn die 'große Taschenlampe' gerade nicht den Weg leuchtet."

Weitere Infos zum 24 h-Tourenskilauf sowie Fotos vom letzten Jahr gibt’s auf http://www.gastein24.at.

Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=308010&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Veranstalter:
Gasteiner Tourenski- und Splitboardclub
Obmann: Burkhard Aldrian
Martin-Lodinger-Höhenweg 6
5640 Bad Gastein
Tel.: +43/(0)664/3330111

Ihr Pressekontakt:
Gasteinertal Tourismus GmbH
Tauernplatz 1, A-5630 Bad Hofgastein
Mag. (FH) Doris Höhenwarter
Tel.: +43/(0)6432/3393-113, Fax: +43/(0)6432/3393-120
presse@gastein.com
http://www.presse.gastein.com*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0023 2007-02-22/08:30220830 Feb 07

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002