Innsbruck.mobile verbucht Erfolgsbilanz

Innsbruck (OTS) - Im November 2006 wurde der Städte-Guide Innsbruck.mobile einem größeren Nutzerkreis näher gebracht (vgl. Pressenkonferenz:
http://www.hofherr.com/pressearea/artikel/resorts/detail/article/547/
38/). Zur Unterstützung der Aufenthaltsplanung des Gastes steht der Guide seither kostenlos unter http://www.innsbruck-mobile.at für webfähige Handys zur Verfügung. Aufgrund einer Kooperation mit den Innsbrucker Kommunalbetrieben ist der Guide auch im W-LAN der Stadt Innsbruck aufrufbar und wurde seit seiner Freischaltung bereits 4.392 Mal genutzt.

Welche Dienste stellt Innsbruck.mobile bereit?

Der mobile Guide stellt jederzeit und überall auf die Bedürfnisse des Gastes zugeschnittene Information zu Unterkünften, Events, Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Wetter bereit und sendet diese sogar aktiv zu.

Auf Basis der Vorlieben des Gastes empfiehlt Innsbruck.mobile geeignete Sehenswürdigkeiten sowie Events und liefert Zusatzinformationen wie Öffnungszeiten, Eintrittspreise etc.

Auf Wunsch erhält der Gast täglich eine "Gute Morgen Post" über Wettervorhersage und einen Tagestipp zu Events und Sehenswürdigkeiten als SMS direkt aufs Handy.

Während Innsbruck zu Fuß erkundet wird, stellt Innsbruck.mobile laufend Informationen über Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in der unmittelbaren Umgebung bereit. Hierzu wird ein GPS-fähiges Handy benötigt.

Für alle Leistungen der Destination hat der Gast die Möglichkeit, eine Bewertung und einen Kommentar abzugeben.

Innsbruck.mobile wurde an dem von der Tiroler Zukunftsstiftung und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) mitgetragenen eTourism Competence Center Austria gemeinsam mit namhaften Partnern wie Mobilkom Austria, Österreichisches Verkehrsbüro, Tiscover sowie Stadt-Marketing Innsbruck entwickelt. Erst kürzlich wurde das Projekt im Rahmen des BEST-PAPER AWARDS der international bedeutendsten Konferenz für IT und Tourismus, der ENTER 2007, ausgezeichnet. Das gemeinsam von Wissenschaft und Wirtschaft umgesetzte Projekt Innsbruck.mobile stellt damit einen wesentlichen Schritt zur Etablierung einer innovativen und modernen Tourismusdestination dar.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriele Weiskopf
ECCA eTourism Competence Center Austria
Technikerstr. 21a
ICT-Technologiepark
6020 Innsbruck
Tel.: 0512 273911 17
Fax: 0512 273911 50
gabriele.weiskopf@etourism-austria.at
http://www.etourism-austria.at*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0229 2007-02-28/14:38281438 Feb 07

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002