• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Der Salzburger Almsommer ist eingeläutet!

Hallwang (TP/OTS) - 550 Almhütten, dazu prachtvolle Wiesen, romantische Bergseen und eindrucksvolle Gipfel bilden die Kulisse für einen Urlaub auf Salzburgs Almen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde im Lammertal offiziell der Salzburger Almsommer eröffnet! Über 1000 Gäste kamen nach Annaberg und waren bei der feierlichen Eröffnung des Almsommers dabei. Mit dabei waren Schauspielerin & Trachtenbotschafterin Anja Kruse und der Doppel-Olympia Sieger Felix Gottwald!

Der Salzburger Almsommer - Wohlfühlurlaub in den Bergen

Die Natur genießen, abschalten und rauf auf die Alm! Grüne, üppige Almwiesen, seltene Alpenblumen, ein erstklassiges Bergpanorama - eine romantische Hüttennächtigung mit einer Sonnenaufgangswanderung -gekrönt mit einem wundervollen Almfrühstück - das ist der Salzburger Almsommer! Über 1800 Almhütten verteilen sich auf das Salzburger Land, mehr als in jedem anderen österreichischen Bundesland. Rund 550 Hütten sind für Bergwanderer geöffnet und verwöhnen die Besucher mit herzhaften Almspezialitäten - ideal für Wandertouren, für den Familienurlaub oder wenn man einfach nur weit weg vom Alltagsstress entspannen und genießen will.

Offizielle Eröffnung "Von der Gams zur Lederhose" im Lammertal Kaiserwetter und Almsommerstimmung - mit dieser Mischung eröffnete das SalzburgerLand die Almsommer-Saison! Zahlreiche Gäste waren dabei und erfreuten sich an einer wunderschönen Wanderung zur Mahd- und Loseggalm. Ganz nach dem Motto "Von der Gams zur Lederhose" wurde Wissenswertes rund um die Lederhose präsentiert: Eine Lederhosen-Schau, Federkielsticker und Gamsbartbinder verdeutlichten die lange Tradition und Bedeutung der Lederhose im SalzburgerLand. Bei einer "Jagdhornsignal-Millionenshow" konnten zudem Profi-Jäger und Laien ihr Wissen und Gehör auf die Probe stellen. Nicht fehlen durften natürlich kulinarische Almschmankerl wie eine Brettljause mit Tennengauer Almkäse und Speck, geräuchertes Wild, Wildragout, Kaspressknödel, Kuchen, Säfte und Schnäpse.

Der Almsommer Veranstaltungsreigen geht übrigens gleich weiter: am 8. Juli wird im Naturpark Riedingtal in Zederhaus der Almsommer eröffnet!

Schauspielerin Anja Kruse als Patin des neuen Salzburger Almenweges!

TV-Liebling und seit kurzem Almenweg-Patin Anja Kruse zeigte sich gemeinsam mit Olympia-Sieger Felix Gottwald bei der großen Almsommer-Eröffnung begeistert! Die Schauspielerin, selbst begeisterte Wanderin, übernahm letztes Jahr die Patenschaft des neuen Salzburger Almenweges. Als Wahlsalzburgerin kann Sie sich besonders gut mit den Traditionen im SalzburgerLand, wie etwa das Tragen eines Dirndls identifizieren. Und so schön und berühmt wie die Schauspielerin ist der Almenweg selbst - da ein Enzian, und dort schon wieder! Nein, nein, keine Sorge. Es handelt sich hierbei nicht um eine unnatürlich Ansammlung dieser Almblumen, sondern um den Salzburger Almenweg, der im Zeichen des Enzians durch die Pongauer Bergwelt führt. 350 km, 31 Etappen, 120 Almen - das sind die Fakten. Denn die Schönheit, die sich hier dem Auge offenbart, lässt sich kaum in Worte fassen.
Fast 90 Prozent der Strecke verlaufen in einer Seehöhe von 1.000 bis 2.000 Metern, was es Bergfexen und Genuss-Wanderern erlaubt, sich auch einmal ein gemächlicheres Tempo zu gestatten. Und auch einmal dort innezuhalten, wo es einem gerade gefällt, um in aller Ruhe die imposanten Landschaftsbilder auf sich wirken zu lassen. Der kostenlose Führer beinhaltet detaillierte Beschreibungen der insgesamt 31 Etappen (Ausgangspunkt, Bodenbeschaffenheit, Gehzeit, Streckenlänge, Schwierigkeitsgrad, Wegbeschreibung, Einkehrmöglichkeiten, Streckenprofil und Besichtigungstipps). Ab sofort kann man auf www.salzburger-almenweg.at die Etappen des Salzburger Almenweges auch interaktiv "erwandern". Das heißt, man kann sich von jeder Stelle der Etappe ein Panoramabild ansehen bzw. die Etappe als Video abspielen. Darüber hinaus gibt es von jeder Etappe eine 3D-Ansicht inklusive Luftbild. Und das Extra-Plus:
Sämtliche Tourdaten können via Internet auf Outdoor-GPS Navigationsgeräte geladen werden

-> Buchbares Almenweg-Package "Genusswandern von Alm zu Alm"

Während die Wanderer den Tappenkarsee passieren, den größten Gebirgssee der Ostalpen, lauscht man den Geschichten und Sagen, die sich um dieses mystische Gewässer ranken. Bei einer Übernachtung auf der fast 70 Jahre alten Draugsteinalm erfährt man mehr über das Leben auf der Alm. Und wenn dann der Tag anbricht, fesselt die Bergfexe das Schauspiel des Sonnenaufgangs. Stärkung für die nächste Etappe wartet bei einer Feinschmecker-Almjause mit Milch- und Käseprodukten. Und damit man weiß, wie hart verdient ein Stück Käse ist, nehmen die Wanderer am Kurzlehrgang im "Kasn auf der Alm" teil. Auf Wunsch kann die Tour um einen Tag verkürzt oder verlängert werden.

Preis: 139 Euro inkl. 2 x Ü/HP im ***Stern-Hotel im Großarltal, 2 x Ü mit Almfrühstück auf Almsommerhütten (Unterkunft im Mehrbettzimmer), 1 x Almsommerjause, Wandertaxi
Nähere Infos & Buchung:
http://www.grossarltal.info
info@grossarltal.info
Tel.: +43 (0)6414 281

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at