Mag. Matthias Koch neuer Geschäftsführer des Fachverbandes Hotellerie

Reiche Erfahrungen im internationalen Bereich, erfolgreiche Projektumsetzungen in Österreich

Wien (TP/OTS) - Mag. Matthias Koch hat mit 1. Jänner 2008 die Geschäftsführung für den Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich übernommen.

Der studierte Jurist ist 1996 als Referent in die Abteilung für Finanzpolitik der WKÖ eingetreten, wo er als Euro-Beauftragter und Leiter des "Projekt Euro" der Wirtschaftskammern Österreichs die Vorbereitung der österreichischen Wirtschaft auf den Euro koordinierte.

2002 wechselte Koch in die Privatwirtschaft, wo er als Leiter des Koordinationsbüros zur Deutschen Telekom für die Bereiche Group-Coordination, Group Support und Lobbying zuständig war.

Nach seiner Rückkehr in die Wirtschaftskammerorganisation arbeitete Koch im WIFI Österreich, Bereich "Internationaler Know How Transfer", bevor er 2006 zum Geschäftsführer des größten österreichischen Business Plan Wettbewerbs "i2b - ideas to business" bestellt wurde.

Der 41-jährige Matthias Koch ist in Brüssel geboren und in der Schweiz aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Hotellerie-Bundesobmann Dr. Klaus Ennemoser gratuliert Koch zu seiner neuen Aufgabe: "Koch hatte es während seiner bisherigen Beruftstätigkeit stets verstanden, Stärken zu stärken. Dies ist gerade für die Hotellerie wichtig, die zu Österreichs Vorzeigebranchen gehört und international immer wieder neue Standards setzt."

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0005 2008-01-08/11:59081159 Jän 08Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Tel.: +43 (0)590 900-3567
rainer.ribing@wko.at
http://wko.at/bstf

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004