Ferien-Messe Wien startet: ÖSTERREICHER FLIEGEN AUF ÄGYPTEN

Wien (TPT/OTS) -

  • Ägypten ist Partnerland der Ferien-Messe Wien
  • Ägyptischer Tourismus-Minister Zoheir Garranah erstmals in Wien: "Österreich ist ein bedeutender Markt für den Ägypten-Tourismus. Wir danken unseren vielen Stammgästen aus Österreich für ihre Treue."
  • Plus 28 %: 200.000 Österreicher besuchten 2007 Ägypten Wachstum soll auch 2008 mit vielen neuen Angeboten fortgesetzt werden

Das eben abgelaufene Jahr 2007 war mit ca. 200.000 Gästen aus Österreich (+28 % zu 2006) das bisher erfolgreichste für den Ägypten-Tourismus und der Ägypten-Boom in Österreich hält weiter an.
Insgesamt kamen 2007 erstmals über 200.000 Ägypten-Besucher aus Österreich. Nach einer besonders erfolgreichen Weihnachtssaison präsentiert sich Ägypten derzeit als offizielles Partnerland der Ferien-Messe Wien, die vom 17. bis 20. Jänner 2008 stattfindet.

Ägyptischer Tourismus-Minister erstmals in Wien

Anlässlich der Eröffnung der Ferien-Messe kam der ägyptische Tourismusminister Zoheir Garranah erstmals nach Wien. Er zeigte sich begeistert vom großen Interesse der Österreicher an seinem Land sowie der Treue der vielen Stammkunden und unterstrich die Bedeutung österreichischer Touristen für Ägypten.

Garranah: "Österreich ist mit zweistelligen Zuwachsraten eines der erfolgreichsten Länder für den Ägypten-Tourismus. Auch in absoluten Zahlen könnte Österreich bald unter die Top 10 Herkunftsländer von Ägypten-Touristen aufrücken. Das ist für ein kleines Land wirklich beachtlich und freut uns sehr."

Insgesamt besuchten 2007 über 10 Millionen Besucher aus der ganzen Welt Ägypten. Das entspricht einer Steigerung von beinahe 25 Prozent gegenüber

2006 mit 8,1 Millionen Besuchern. Die meisten Ägypten-Touristen kamen dabei aus Großbritannien vor Russland und Deutschland. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 9,6 Nächte pro Gast ebenfalls neuer Rekord für Ägypten.

Ägypten setzt auf neue Angebote und Modernisierung der touristischen Infrastruktur

In den letzten Jahren wurden in Ägypten enorme Summen in die Modernisierung der touristischen Infrastruktur investiert, um dem stetig wachsenden Besucheransturm gerecht werden zu können. Der Ausbau von Flughäfen, die Erschließung neuer attraktiver Urlaubsregionen und neue Hotelprojekte wurden erfolgreich umgesetzt.

So entstehen derzeit nahe den Heilquellen von Ras Sudr am Roten Meer zwei moderne Medical-Wellness-Hotels, an der Mittelmeerküste wird der Badeort El Alamein mit zehn neuen 4*- und 5*-Hotelanlagen erschlossen. Auch zwei All-inclusive-Anlagen mit eigenen Golfplätzen werden dort in Kürze eröffnet.
Zusätzlich soll der Kongresstourismus von neu errichteten oder modernisierten Kongress- und Seminarzentren in Kairo und direkt am Roten Meer profitieren, berichtete Minister Garranah bei einer Pressekonferenz in Wien.

Großer Wert wird bei allen neuen Projekten auf Umweltverträglichkeit gelegt, wie z.B. bereits bei der Errichtung der neuen Ferienanlage in Port Ghalib an der Südküste des Roten Meeres, die mit modernsten Klär- und Wasseraufbereitungsanlagen ausgestattet ist.

Durch den Ausbau des Flughafens Kairo bereits im Herbst 2008 wird der topmoderne neue Terminal 3 in Betrieb genommen werden wird die Kapazität des wichtigsten ägyptischen Flughafens mehr als verdoppelt. Bis zu 11 Millionen Passagiere können dann pro Jahr abgefertigt werden. Bereits ab März 2008 erweitert EgyptAir sein Flugangebot und bietet täglich Linienflüge nach Kairo damit steht auch einer spontanen Städtereise oder einem Wochenend-Ausflug nach Ägypten nichts mehr im Weg! Schließlich beträgt die Flugzeit Wien-Kairo nur etwas mehr als drei Stunden.

Besonders hob Garranah auch die Bedeutung des so genannten "Twinning Projektes" der EU hervor, bei dem österreichische Tourismus-Fachleute das Ägyptische Tourismusamt in Fragen des modernen Tourismusmanagements unterstützen.

Österreicher schätzen Abwechslung beim Ägypten-Urlaub

Dr. Hazim Attiatalla, Direktor des Ägyptischen Fremdenverkehrsamtes in Österreich, führt die Ägypten-Begeisterung der Österreicher auf die breite Angebotspalette zurück: "Die Veranstalter setzen in letzter Zeit wieder verstärkt auf Kombinationsangebote, etwa aus Kultur, Sport und Erholung.
Wüsten- und Oasenfahrten lassen sich jetzt einfach mit Badeaufenthalten oder einer Nilkreuzfahrt verbinden. Nach Ägypten kann man außerdem das ganze Jahr über reisen 100% Sonnen-Garantie!"

Auf dem 178 m2 großen Messestand bei der Ferien-Messe Wien, der an eine altägyptische Tempelanlage erinnert, finden interessierte Besucher alles Wissenswerte über das Land der Pharaonen, neue Angebote, z.B. im Golf- oder Wellness-Bereich, oder noch wenig bekannte Sehenswürdigkeiten. Auch interessante Informationen zur kommenden Tutanchamun-Ausstellung im Völkerkunde-Museum gibt es am Ägypten-Stand.

Ab März: sensationelle Tutanchamun-Ausstellung im Völkerkunde-Museum Wien

Weitere Impulse für den Ägypten-Tourismus erwartet sich Attiatalla durch die große Tutanchamun-Ausstellung, die von März bis September 2008 im Museum für Völkerkunde in Wien zu sehen sein wird.

Bei der von National Geographic, der Ägyptischen Altertümerverwaltung und dem Kunsthistorischen Museum organisierten Ausstellung werden über 140 wertvolle Schätze aus dem Grab des berühmten Pharaos Tutanchamun erstmals in Österreich und am europäischen Festland zu sehen sein.

"Nach einem Besuch dieser einzigartigen Schau mit den beeindruckenden Kunstschätzen Tutanchamuns werden sich noch mehr Menschen für einen Ägyptenurlaub interessieren", ist Attiatalla überzeugt und hat auch gleich einen Rat für Neo-Ägypten-Fans parat:
"Am bequemsten besucht man die antiken Stätten Ägyptens übrigens mit einer Nilkreuzfahrt."

Klassenreisen nach Ägypten zu gewinnen:

Schulwettbewerb "Österreich entdeckt Ägypten" verlängert Einreichfrist

Für Schulen (Oberstufe) gibt es derzeit im Rahmen des Schulwettbewerbs "Österreich entdeckt Ägypten" die Möglichkeit zwei attraktive All-inclusive-Klassenreisen nach Ägypten zu gewinnen und so gratis zu einer perfekten Matura-Reise zu kommen.

Anlässlich der Ferien-Messe Wien wurde die Einreichfrist für Projektbeschreibungen (max. 3 A4-Seiten) jetzt bis 15. Februar 2008 verlängert. Schnell einreichen zahlt sich aus, denn es gibt auch viele weitere Preise, darunter Reisegutscheine, Tauchkurse, freier Eintritt in die Tutanchamun-Austellung und vieles mehr. Alle Infos zum Schulwettbewerb auf http://www.aegypten-info.at .

Hinweise für die Redaktion

Über Ägypten

  • Bis 2014 will das Ägyptische Tourismusministerium die jährliche Besucherzahl von 8 Millionen im Jahr 2004 auf 16 Millionen verdoppeln.
  • Im Jahr 2006 erreichten die internationalen Besucherzahlen eine Rekordhöhe von über 9,6 Millionen.
  • Aus Österreich kamen im Jahr 2007 über 200.000 Besucher nach Ägypten. Das bedeutet eine Steigerung von 28% gegenüber dem Vorjahr.
  • Ein Archiv mit Pressemeldungen, Fact Sheets und kostenlosem Bildmaterial finden Sie unter http://www.egypt.travel und http://www.press.egypt.travel
  • Ägypten ist ein facettenreiches Land voll unentdeckter Kostbarkeiten, eingerahmt vom Mittelmeer im Norden und dem Roten Meer im Südosten. Ägypten steht für die legendären Pharaonen und Kulturschätze in Fülle. Alle Besucher werden hier herzlich willkommen geheißen. Auf sie warten spektakuläre Korallenriffe, weiße Strände und luxuriöse Hotels. Ägypten bietet die perfekte Kulisse für alle Urlauber, die das ganze Jahr Wert legen auf Sonne, höchsten Komfort und ein hervorragendes Verhältnis von Preis und Leistung.

weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/main.php?g=1&u=1&dir=200801&e=20080117_a&a=event

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Publikumsanfragen:
Ägyptisches Fremdenverkehrsamt
Univ.Prof.Dr. Hazim Attiatalla, Direktor Opernring 3/3, 1010 Wien
Tel.: +43 1 5876633, Fax: +43 1 5876634
E-Mail: info.at@egypt.travel
Internet: http://www.egypt.travelPresse-Rückfragen, Bildmaterial, Interviews:
Jürgen Gangoly, Elise Ryba
The Skills Group
Margaretenstraße 70, 1050 Wien
Tel.: +43 1 5052625, Fax: +43 1 5059422
E-Mail: eta@skills.at
Internet: http://www.skills.at*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0002 2008-01-18/09:44180944 Jän 08sowie für Informations- und
Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKI0001