Venezuela, die Hängematte, das Vokabelheft und Du!

Abenteuerlust einmal vorausgesetzt - wie wäre es mit einer Tour der etwas anderen Art quer durch Venezuela?

Wien (TP/OTS) - Die Anreise erfolgt über Caracas zum Treffpunkt am Flughafen Barcelona(!). Abgeholt vom Transferteam der Organisation geht es zur Ausgangsbasis Playa Colorada im Nationalpark Mochima an der karibischen Küste, einem der schönsten Strände Venezuelas.

Was in den folgenden 8 Wochen folgt ist eine Mischung aus Spanischsprachkurs und Abenteuertrip aus dem 2008er-Programm von TravelWorks, einem Wiener Spezialreiseveranstalter. In der Gruppe und begleitet von einem Spanischlehrer bricht man zu verschiedensten Exkursionen auf: ob Jeepsafari zur Gran Sabana, Wanderung zum Gipfel von Roraima ("The lost World"), eine Seekajaktour zu wunderschönen karibischen Inseln oder ein Ausflug zum Orinocodelta im Dschungel. Sie erleben die Natur- und Kulturvielfalt des Landes, erkunden abgelegene Orte und lernen z. B. auch die Kultur der Warao und Pemon Indigena kennen.

Was diese Abenteuerreise außerordentlich macht ist der Spanischunterricht während der Tour. Insgesamt 100 Stunden Unterricht in der freien Wildbahn Südamerikas stehen am Stundenplan. Der Kontakt zu den Einheimischen während der Tour bzw. zu den internationalen Teilnehmern sorgt für ausreichend Übungsmöglichkeiten. Übung und mehr wird man auch für den Salsa- und Merengueunterricht, die Einführung ins Klettern und Abseilen oder beim Schnorcheln brauchen. Übernachtet wird übrigens in Hängematten, Zelten oder Lodges - also 2 Monate Abenteuer pur! Für alle Neugierigen -
http://www.ots.at/redirect.php?travelplus1

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0003 2008-01-23/15:12231512 Jän 08Travelplus Group
Martin Martschnig
Tel.: +43 (0)1 817 37 80-24
mmartschnig@carpe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004