Verkehrsbüro Group steigt in rumänischen Markt ein

Wien (TP/OTS) - Die Verkehrsbüro Group übernimmt über ihre Tochtergesellschaft Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH eine Mehrheitsbeteiligung am rumänischen Reisebüro Escape Travel mit Sitz in Temeschwar. Das Reisebüro tritt ab sofort unter dem Namen RUEFA Escape Travel am Markt in Rumänien auf. Mit der Beteiligung setzt der führende Tourismuskonzern Österreichs im Geschäftsfeld Touristik einen weiteren Schritt im dynamischen CEE-Raum.

Die Verkehrsbüro Group beteiligt sich über ihre Tochtergesellschaft Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH mit 51 Prozent am rumänischen Reisebüro Escape Travel. Das Reisebüro wurde 2004 vom Rumänen Daniel Dragomir gegründet, der weiterhin gemeinsam mit dem griechischen Touristik-Partner Synodias Stellios die restlichen Anteile hält.

"Mit RUEFA Escape Travel in Temeschwar starten wir im Geschäftsfeld Touristik erstmals am 22-Millionen-Einwohner-Markt Rumänien. Mit diesem Schritt bauen wir unser Engagement im CEE-Raum weiter aus", freut sich Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group, über den Markteintritt im EU-Land Rumänien. "Rumänische Kunden profitieren zukünftig auch von Reise-Produkten, die von unserer Touristik-Tochter Verkehrsbüro-Ruefa Reisen GmbH bei RUEFA Escape Travel eingebracht werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette ist der Aufbau eines Filialnetzes in den wichtigsten rumänischen Städten geplant."

Weitere Standorte sind u.a. in den rumänischen Städten Bukarest, Klausenburg und Oradea geplant. Angesichts der dynamischen wirtschaftlichen Entwicklung Rumäniens ergeben sich gute Chancen am rumänischen Reisemarkt sowohl im Bereich Leisure Travel als auch Business Travel. Die Produktpalette wird künftig vor allem um Angebote aus dem Portfolio von RUEFA Reisen und Verkehrsbüro Reisen sowie von Dertour und TUI erweitert. Abflüge aus Rumänien zu Hauptmärkten der deutschsprachigen Veranstalter werden individuell hinzugebucht.

Die Verkehrsbüro Group ist im Touristik-Bereich bereits mit RUEFA Reisen-Filialen im CEE-Raum tätig. Touristische Beteiligungen bestehen in der Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn mit insgesamt 19 Standorten.

Im Geschäftsfeld Hotellerie ist die Verkehrsbüro Group mit ihrer Marke "Austria Trend Hotels & Resorts" seit Jahresbeginn 2008 in Laibach mit dem Austria Trend Hotel Ljubljana tätig. Ein neues Hotel in Bratislava wird 2009 eröffnen.

Über die Verkehrsbüro Group

Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern. In den Geschäftsfeldern Touristik und Hotellerie sind rund 3.000 Mitarbeiter tätig. Der Jahresumsatz betrug 2006 insgesamt rund 850 Mio. Euro (inkl. ehemaliger Verkehrsbüro Kulinarik).

In Österreich ist der Konzern im Bereich Touristik im Filialbetrieb mit rund 150 Standorten der Marken "Verkehrsbüro Reisen" und "RUEFA Reisen" sowie mit "Billige Reisen" präsent. Führende Marktpräsenz hat die Verkehrsbüro Group zudem im Geschäftsreisesegment mit eigenen Business Travel Centers. Weiters zählen die Eurotours International als größte Incoming-Agentur Zentraleuropas sowie touristische Beteiligungen in der Slowakei, Tschechien, Polen, Rumänien und Ungarn zum Konzern.
Im Bereich Hotellerie umfasst das Portfolio der Verkehrsbüro Group bald 33 Hotels der Marke "Austria Trend Hotel & Resorts". Damit sind die Austria Trend Hotels & Resorts der Verkehrsbüro Group unangefochten die führende österreichische Hotelgruppe.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0005 2008-02-28/11:16281116 Feb 08Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Mag. Birgit Reitbauer
Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien
Tel.: 01/588 00-172, Fax: 01/588 00-180
presse@verkehrsbuero.at
Internet: www.verkehrsbuero.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0006