Aktueller Channel

TPT0006 | 26.05.2009 | 15:52 | Channel: Tourismuswirtschaft

Aussender: FalkensteinerMichaeler Tourism Group


Stichworte: Hotelgewerbe / Oberösterreich / Tourismus / Unternehmen / Wirtschaft

Noch 7.200 Minuten bis zum Beginn einer neuen Genussära in Oberösterreich - BILD

Utl.: Am kommenden Montag sperrt das Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit auf.

Aussendung mit Bild

BILD zu TP/OTS - General Manager Walter Breg

  • Fotograf: Gregor Hartl
  • Fotocredit: FMTG
  • Ort: Österreich / Bad Leonfelden
Aussendung mit Bild

BILD zu TP/OTS - Aussenansicht Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden

  • Fotograf: Gregor Hartl
  • Fotocredit: Gregor Hartl
  • Ort: Österreich / Bad Leonfelden
Aussendung mit Bild

BILD zu TP/OTS - Kulinarik - ein wichtiges Thema im Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden

  • Fotograf: Gregor Hartl
  • Fotocredit: Gregor Hartl
  • Ort: Österreich / Bad Leonfelden

   Wien/Bad Leonfelden (TP/OTS) - Am kommenden Montag ist es soweit.
Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit öffnet der neue Genuss- und
Wellnesstempel auf einer Hügelkuppe am Rande von Bad Leonfelden seine
Türen. Das 117 Zimmer Hotel dürfte sich, so die berechtigte Hoffnung
der Investoren des S-Tourismusfonds und der Sparkasse
Mühlviertel/West auf der einen Seite, und dem Falkensteiner Hotelteam
unter General Manager Walter Breg, seinem Stellvertreter Markus
Kalina und einer vielköpfigen Mitarbeiterschar auf der anderen Seite,
schnell zu einem Hotspot im Dreiländereck entwickeln.

   Konzipiert wurde das Hotel von Architekt Gabriel Kacerovsky,
gebaut unter der Projektleitung von Michaeler & Partner, einem
Unternehmen der Falkensteiner Michaeler Tourism Group.

   Der neue, weithin sichtbare und trotzdem sich in die Landschaft
wunderbar einschmiegende Bau überzeugt durch stylisches Ambiente der
Zimmer ebenso wie die öffentlichen Bereiche. Er besticht durch
exzellente Kulinarik, die der schon in 5-Sterne-Häusern erfolgreiche
Koch Georg Reichsthaler verantwortet und einen mehr als 2000m2 großen
Spa-Bereich, in dem die Spa-Managerin Gabriele Bauer eine regionale
Variante der Kneippschen Therapie der fünf Elemente des Wohlbefindens
offeriert und damit den Gästen hilft, Leib und Seele wieder in
Balance zu bringen.

   Walter Breg, erfahren in der Eröffnung neuer Hotels, ist stolz auf
das bisher Geleistete: "Ich habe selten erlebt, dass alles so
hervorragend organisiert ist und zeitgerecht geliefert wird. Mit den
Baufirmen, den Handwerkern und den Projektleitern von Michaeler &
Partner haben wir einen echten Glücksgriff getan. Auch unser
Mitarbeiterteam ist seit Wochen unermüdlich dabei, auch die kleinsten
Kleinigkeiten perfekt für unsere Gäste vorzubereiten. Und das werden
die Gäste sehr schnell merken.

   Ob sie für ein paar Tage zu Wellness, Wandern und Golf kommen oder
ob sie sich in unserem lichtdurchfluteten Gourmetrestaurant mal etwas
wirklich Gutes für ihren Gaumen tun wollen. Ich garantiere, es lohnt
sich auf jeden Fall. Und ein absoluter Hammer, sowohl vom Styling als
auch vom Getränkeangebot ist sicherlich die Bar, an der alle Gäste
unseres Hotels gerne auch mehr als ihren Sundowner nehmen können. In
diesem Haus wird es an nichts fehlen und wir sind alle hier in Bad
Leonfelden davon überzeugt, dass das neue Falkensteiner Hotel eine
echte Bereicherung für die oberösterreichische Hotellerie sein wird."

   Die Falkensteiner Michaeler Tourism Group ist eine 2006 gegründete
Holding mit Sitz in Wien. Neueröffnungen 2009: Falkensteiner Hotel &
Spa Bad Waltersdorf, Falkensteiner Hotel & Spa Bad Leonfelden,
Falkensteiner Family Hotel Diadora in Punta Skala/Kroatien.

Rückfragehinweis:
   Götz Lachmann
   Falkensteiner Hotels & Residences, ein Unternehmen der FMTG
   Tel.: +43 (0)1 6054037
   Mobil:  +43 (0)664 6250761
   goetz.lachmann@fmtg.com

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006    2009-05-26/15:52

261552 Mai 09

TPK0005 0464


Aussender

FalkensteinerMichaeler Tourism Group Rss

Zur Pressemappe

Themen

Personen

Orte


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen