Aktueller Channel

Energiemanagement-Leitfaden für Tourismusbetriebe fertiggestellt

   Wien (TP/OTS) - Intelligentes Energiemanagement ist auch in
Tourismusbetrieben ein Gebot der Stunde. Denn sie können damit
langfristig Geld sparen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum
Klimaschutz leisten.

   Das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend gibt nun
gemeinsam mit den Fachverbänden Hotellerie und Gastronomie der
Wirtschaftskammer Österreich sowie der Österreichischen
Hoteliervereinigung einen 80seitigen Leitfaden "Energiemanagement in
der Hotellerie und Gastronomie" heraus, der Energiesparpotentiale und
Modernisierungsmaßnahmen für Betriebe aufzeigt und einen Wegweiser
von der Idee zur Umsetzung liefert.

   "Ich bin für Tourismus und für Energie zuständig. Daher ist es mir
ein besonderes Anliegen, den österreichischen Tourismusbetrieben
Impulse zur Umsetzung von klimafreundlichen und energieeffizienten
Lösungen zu geben und sie auf diesem Weg zu unterstützen", erläutert
Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner.

   Der Leitfaden hilft, die aktuelle Energiesituation im
Tourismusbetrieb einzuschätzen und beschreibt sowohl einfache
Sofortmaßnahmen als auch umfangreichere Verbesserungen in relevanten
Bereichen wie Gebäudehülle, Heizung, Warmwasser, Lüftung, Kühlung,
Küche oder Wellness. Anhand eines Bewertungsschemas können die
erzielbare Energieeinsparung, der Zeit- und Kostenaufwand sowie die
Komplexität jeder Maßnahme abgeschätzt werden. Der Leitfaden
informiert über Planung, Grobcheck, Sanierung, Finanzierung,
Technologien und Good Practices.

   Der von der Österreichischen Energieagentur erarbeitete und von
der Klimaschutzinitiative klima:aktiv unterstützte Leitfaden liegt ab
sofort vor: eine Druckversion kann unter tourism@bmwfj.gv.at bestellt
werden. Weiters steht der Leitfaden unter
http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?bmwfj auch zum Download
zur Verfügung.

   Präsentation des Leitfadens beim Staatspreis Tourismus 2009:
Die offizielle Präsentation des Leitfadens findet im Rahmen der
Verleihung des Staatspreises Tourismus 2009, welche Staatssekretärin
Christine Marek am 19.11.2009 in einer feierlichen Veranstaltung in
der ORANG.erie im Tiergarten Schönbrunn vornehmen wird, statt. Der
Staatspreis ist heuer ebenfalls dem Thema "Energieeffizienz in der
Hotellerie und Gastronomie" gewidmet und zeichnet in zwei Kategorien
wirkungsvolle, vorbildliche und richtungweisende Sanierungsprojekte
zur Optimierung der Energieeffizienz in Hotellerie und Gastronomie
aus.

Nähere Informationen finden Sie unter
http://www.bmwfj.gv.at/BMWA/Service/Staatspreise/default.htm.

Rückfragehinweis:
   Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
   Ministerbüro: Mag. Volker Hollenstein
   Tel.: (01) 711 00-5193

   Referat Presse: Dr. Harald Hoyer,
   Tel.: (01) 711 00-5130, mailto: presseabteilung@bmwfj.gv.at
   Internet: http://www.bmwfj.gv.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008    2009-11-06/15:37

061537 Nov 09

TMP0012 0337


Aussender

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend Rss

Zur Pressemappe

Geokoordinaten


Themen


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen