• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Bereits neun Millionen Besucher in den Swarovski Kristallwelten

Wattens (TP/OTS) - Gestern wurde voller Spannung in den Kristallwelten darauf gewartet, wer wohl der 9-millionste Besucher des Riesen in Wattens sein würde. Nils Peters und Sophia Hippe aus Rügen machten die runde Zahl schließlich komplett und erlebten eine besondere Einladung in das Reich der funkelnden Fantasie.

Seit 1995 unter der Ägide von André Heller die Swarovski Kristallwelten ihre Form als Heimat besonderer Künstler und kristalliner Imagination Form annahmen, besuchen jährlich rund 700.000 Menschen diesen besonderen Ort in Wattens/Tirol. Nach zwei künstlerischen Erweiterungen in den Jahren 2003 und 2007 bietet die Fantasiewelt auf rund 8.500 Quadratmetern Raum zum Träumen.

Nils Peters aus Rügen besuchte die kristalline Verzauberung in Wattens bereits zum zweiten Mal und unterbrach eine Geschäftsreise, um eigens aus München anzureisen und die Kristallwelten zu besuchen. "Wir haben uns diesen Besuch fest vorgenommen, weil wir als Schmuckdesigner einen sehr starken Bezug zum Thema Kristall und Kunst haben", erzählte das Paar aus Norddeutschland.

Mit dem 9-millionsten Besucher beweist man, dass die Wunderwelt des Riesen weiterhin einen magischen Anziehungspunkt für Groß und Klein darstellt. "Wir freuen uns, dass wir heuer vor allem in den Nahmärkten wie Deutschland, der Schweiz und Italien sehr konstant unsere Besucherzahlen halten konnten", erklärt Andreas Braun, GF der Swarovski Kristallwelten. "Im Besonderen hat heuer die gute Zusammenarbeit mit internationalen Reiseveranstaltern die Position der Kristallwelten als eine der meist besuchten touristischen Attraktionen Österreichs gefestigt."

Die Qualität der Kristallwelten als Ort für Jung und Alt, als internationaler Schmelztiegel von Künstlern und Kunstinteressierten bewies heuer bereits u. a. die Auszeichnung "Innovativstes Angebot für Busgruppen" im Rahmen der RDA Köln, der weltgrößten Messe im Bereich Bustouristik.

Sonderausstellung "Sankalpa" bis Herbst 2010 verlängert

Die Gelegenheit des 9-millionsten Besuchers nutzte Andreas Braun auch für eine weitere Ankündigung. "Mit unserer Sonderausstellung Sankalpa - einer Lichtspielinstallation von Regisseur Shekhar Kapur und dem Architekten David Adjaye - haben wir in den vergangenen Monaten derart viele Menschen begeistert, dass wir uns dazu entschlossen haben, die Sonderausstellung bis Herbst 2010 zu verlängern."

Der emotionsgeladene Kurzfilm "Passage" des indischen Starregisseurs Shekhar Kapur ist die Basis für die aufsehenerregende, raumumfassende Installation "Sankalpa". "Sankalpa" ist die Verschmelzung des Filmes "Passage" von Shekhar Kapur mit der Architektur von David Adjaye. In den Kristallwelten gestaltete Adjaye kristalline Projektionsflächen, auf denen dieser Film gezeigt und neuartig erlebt werden kann. Wie in einem Labyrinth wandert der Besucher durch die Installation und wird so selbst gleichermaßen Teil des Films wie der Inszenierung.

Ein Tipp in der Vorweihnachtszeit: Die funkelnde Einkaufslandschaft "Crystal Stage" der Swarovski Kristallwelten ist auch sonntags für einen Einkaufsbummel geöffnet. Gratis "Shop-Tickets" sind an den Eingangskassen der Kristallwelten erhältlich.