Aktueller Channel

Mitterlehner: Rekordjahr bei ERP-Krediten für den Tourismus

Utl.: Gefördertes ERP-Kredit- und Investitionsvolumen hat sich durch aktuelle Kreditvergabe mehr als verdoppelt - Zinsgünstige Kredite ermöglichen wichtige Investitionen

   Wien (TP/OTS) - Die ERP-Fachkommission für den Tourismus hat heute
19 ERP-Kredite in Höhe von insgesamt 35,5 Millionen Euro frei
gegeben. Damit stieg das heuer für die Tourismuswirtschaft vergebene
Kreditvolumen auf einen Rekordwert von 63,6 Millionen Euro. Die
dadurch ausgelösten Tourismusinvestitionen belaufen sich auf rund 142
Millionen Euro. "Mit den erp-Krediten stellen wir den investierenden
Tourismusbetrieben eine zinsgünstige Finanzierung von qualitäts- und
angebotsverbessernden Maßnahmen zur Verfügung. Angesichts der
Wirtschaftskrise sind solche Investitionen wichtiger denn je", betont
Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner.

   Im Vergleich zum Vorjahr können heuer von der Tourismusbank ÖHT um
46 Prozent mehr genehmigte Ansuchen auf ERP-Kredite abgewickelt
werden. Das geförderte Kredit- und Investitionsvolumen hat sich mit
einem Plus von 115 Prozent mehr als verdoppelt. Mit diesen Krediten
werden beispielsweise Gästezimmer und Wellness-Einrichtungen
modernisiert und die Hotelinfrastruktur optimiert sowie zusätzliche
Personalzimmer errichtet.

Rückfragehinweis:
   Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
   Sprecher des Ministers:
   Mag. Waltraud Kaserer
   Tel.: (01) 711 00-5108, Mobil: +43 664 813 18 34
   Mag. Volker Hollenstein, Tel.: (01) 711 00-5193
   presseabteilung@bmwfj.gv.at
   Internet: http://www.bmwfj.gv.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0007    2009-12-17/15:37

171537 Dez 09

TMP0008 0206


Aussender

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend Rss

Zur Pressemappe

Geokoordinaten


Themen

Personen


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen