• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Diabolorace am Golm im Montafon - Liste der Topathleten wird immer länger

Schruns (TP/OTS) - Das Diabolorace am 19. März am Golm wird wieder zu einem absoluten Top-Event. Die Liste der Spitzenathleten im Skitourensport wird immer länger. Letztens hat der Vorarlberger Lokalmatador Martin Hämmerle gemeldet. Hämmerle war im vergangenen Jahr als 5., Bester heimischer Athlet. Auch sein Kollege Johannes Graf (im Vorjahr 6.) steht bereits fix auf der Meldeliste.

Internationale "Szene-Stars" sorgen für Spektakel

Der kommende Samstag wird zum Duell der WM-Medaillengewinner und Nationalen Meister. Alles freut sich auf das Duell von drei absoluten Stars der Szene. Der zweifache Diabolorace-Gewinner Alexander Fasser, hat am Mittwoch fix gemeldet. Damit kommt es zu einer Neuauflage des Duells mit dem Deutschen Meister Toni Steurer. Der Allgäuer musste im vergangenen Jahr pausieren, ist heuer in sensationeller Form, hat bereits wichtige Rennen im Alpenraum gewonnen. Und dann hat auch bereits der Schweizer Meister Alexander Hug seine Meldung abgegeben.

Wacker gegen Innerhofer - Hollenstein in Lauerstellung

Bei den Damen ist das Teilnehmerfeld ähnlich stark. Da wäre Andrea Innerhofer. Die Südtirolerin ist ein wahres Energiebündel, konnte im vergangenen Jahr unter allen Teilnehmern (Männer und Frauen zusammen) Rang 7 belegen. Dann ist erstmals auch die regierende ÖM im MTB Hillclimb Patrizia Wacker dabei. Aus Vorarlberger Sicht gilt Andrea Hollenstein als aussichtsreichste Athletin auf einen Podestplatz.

Athletenportraits:
http://www.diabolorace.com/inhalt/at/Athleten-Portraits.htm

Veranstalter rechnet mit Rekord Teilnehmerfeld

Am Golm werden heuer an die 100 Teilnehmer beim Diabolorace erwartet. Nicht nur die Spitzenathleten, sondern jeder Finisher ist ein großer Sieger beim Diabolorace.

Eventcharakter für die Zuschauer

Für alle Zuschauer beim Panoramarestaurant Grüneck am Golm bietet der Veranstalter ein besonderes Service. Das Rennen wird mit drei Kameras live auf eine LED-Wand übertragen. Somit kann der spektakuläre Aufstieg (Diabolo Track) am Aussergolm über die LED-Wand live mit verfolgt werden.

Infos und Anmeldungen unter www.diabolorace.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0012