• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Jahresfest im Schmederer präsentierte Bühne der Gastlichkeit

Mario Kaltenbacher lud zum genussreichen Geburtstagsreigen

Salzburg (TP/OTS) - Unter dem Motto "Das Leben ist ein Fest" lud Küchenpatron und kulinarischer Gastgeber Mario Kaltenbacher am vergangenem Wochenende seine Stammgäste, Geschäftspartner und Freunde zum genussreichen Geburtstagsreigen. In der Schmederer-Bar wurde das Jahresfest gebührend mit Champagner Taittinger Rosé und finger food gefeiert, sowie Appetit gemacht auf die Klassiker und Kreationen aus Schmederers Küche.

Zum Geburtstag kreierte der frisch gekrönte Haubenkoch für die Restaurantgäste je zwei 4-gängige Menüs aus den bestehenden Schmederer-Küchenlinien "Klassiker" und "Kreationen".

PR-Strategin Margit Skias entlockte dem "jungen Wilden" beim offiziellen Interview das Geheimrezept seines erfolgreichen gastronomischen Konzeptes: "Ganz einfach,- ich will an diesem schönen Ort den Menschen das Essen erlebbar machen! Eine geradlinige, ehrliche Küche hilft uns, im zeitgemäßen Ambiente unverfälschte Lebensqualität zu vermitteln. Die durchaus mit einer Bühne vergleichbaren Räumlichkeiten laden dazu ein, dass sich meine Gäste als Teil meiner kulinarischen Inszenierungen wiederfinden."

Beim Anschnitt der Geburtstagstorte wurde auf die kommenden Highlights im Schmederer hingewiesen. Nach der erfolgreichen Premiere des ersten Sonntagsbrunch findet der nächste am So, den 3. April statt. In Kürze lädt auch die weitläufige Terrasse wieder zum Businesslunch im Grünen und zum Abendessen in einer unvergleichbaren Naturkulisse.

Beschlossen wurde am Abend des Jahresfests, dass sich ab sofort alle Workaholics jeden Freitag zum "After workweek Chilling - AWC" an der Schmederer Bar treffen, um bei "Schmellinis" und anderen Cocktail Kreationen und Klassikern die Arbeitswoche hinter sich zu lassen.

Im Sommer wird die Bar zusätzlich auf der Terrasse in Form einer "Spirit lounge" installiert. "Die Gäste sollen sich mit dem Bewusstseins des "Carpe diem feeling" bei slow & soul food was Gutes tun, und in inspirierender, entspannter Atmosphäre für ein paar Stunden dem Alltag entfliehen", so Kaltenbacher.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0005