• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

MODUL University Vienna und das CGDC verbinden Wirtschaft und Bildung in CEE

Wien als Zentrum für hochrangige Politiker und Opinion Leader: Über die Zukunft in Zentral-und Osteuropa

Wien (TP/OTS) -
  • ------------------------------------------------------
  • - Diese Meldung wurde korrigiert --
  • - Neufassung in Meldung TPT0004 vom 23.05 --
  • ------------------------------------------------------
  • Center for Global Dialogue and Cooperation (CGDC) bringt hochrangige Politiker und Opinion Leader nach Wien
  • Kick Off für die Kooperation mit der MODUL University Vienna (MUV)
  • 13 CEE-Stipendien für den MBA in Public Governance and Management aus Österreich

Gestern wurde Wien zum Zentrum für hochrangige Politiker aus Zentral- und Osteuropa. Das Center for Global Dialogue and Cooperation (CGDC) lud zum ersten Jahresmeeting in den Kursalon Hübner. Unter den Teilnehmern waren als Kooperationspartner im Bildungsbereich die Vertreter der MODUL University Vienna, Verteidigungs- und Sportminister Mag. Norbert Darabos sowie die CGDC-Gründungsmitglieder, Dr. Werner Fasslabend, ehemaliger Verteidigungsminister und Generalsekretär des Europarates Walter Schwimmer. Das erste Panel der Tagung über "Good Governance als Voraussetzung für nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung" wurde von Harvey Goldstein, Professor an der Modul University Vienna, moderiert. Keine geringeren als Bill Clinton, ehemaliger US-Präsident und General Wesley K. Clark, bis 2000 oberster NATO-Befehlshaber, konnten für die Diskussionsrunden und als Keynote-Speaker gewonnen werden. Ziel des CGDC ist es, den Dialog zwischen den westlichen Balkanländern anzuregen und zur Zusammenarbeit für die Zukunft zu motivieren. Gleichzeitig wurde der Startschuss für die Kooperation mit der MODUL University Vienna gegeben. Denn um für die Anforderungen in einem globalen Markt gerüstet zu sein, setzt das CGDC auf Bildung aus Österreich und vergibt 13 Stipendien in Public Governance and Management an der MODUL University Vienna.

Wirtschaft und Bildung als Fundament

Auf der Suche nach Partnern stieß CGDC auf die Universität am Wiener Kahlenberg, die als renommierte Privatuniversität am Bildungsstandort Wien, das einzigartige MBA Programm in Public Governance and Management mit internationalen Experten und in englischer Unterrichtssprache anbietet. Stamen Stantchev, Generalsekretär des CGDC, bringt auf den Punkt: "We need a change and we do the change.". Prof. Dr. Karl Wöber, Rektor der MODUL University Vienna zeigte sich erfreut: "Zentral- und Osteuropa erkennt die Chancen durch Vielfalt und die Veränderung durch Bildung. Soziale, fachliche und persönliche Führungskompetenzen sowie Wissen über nachhaltige Entwicklung, Innovation und öffentliches Management gewinnen in CEE zunehmend an Bedeutung." Mag. Christian Hoffmann Geschäftsführer der Universität hakt nach: "Die Kommunikation zwischen Industrie und Politik, der Einsatz des "good governance" und Nachhaltigkeit sind eine gemeinsame Vision von CGDC und der MODUL University Vienna. Damit erweist sich die Zusammenarbeit mit unserer Universität und dem CGDC als logischer Schritt für die Zukunft." Denn unisono kamen alle Teilnehmer zu dem Ergebnis, dass die Verknüpfung von Wirtschaft und Bildung das Fundament für ein nachhaltiges erfolgreiches CEE im globalen Markt schafft.

Über die MODUL University Vienna

Die MODUL University Vienna als internationale Privatuniversität der Wirtschaftskammer Wien bietet seit vier Jahren eine Reihe von Bachelor- und Master-Programmen an (BBA, MSc, MBA). Derzeit studieren am Wiener Kahlenberg 280 Studenten aus 53 Nationen in den Bereichen Neue Medientechnologie, Öffentliches Management und Tourismus.

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/710/

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002