• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Dagmar Schratter als Schönbrunn-Geschäftsführerin wiederbestellt

Tourismusminister Mitterlehner: Schönbrunn ist eine unserer stärksten Marken - Erfolgsgeschichte kann fortgeschrieben werden

Wien (TP/OTS) - Tourismusminister Reinhold Mitterlehner hat die derzeitige Geschäftsführerin der Tiergarten Schönbrunn GmbH, Dagmar Schratter, für weitere fünf Jahre in ihrer Funktion wiederbestellt. "Der Tiergarten Schönbrunn ist mehr denn je ein Aushängeschild des österreichischen Tourismus und eine unserer stärksten Marken. Durch die Verlängerung von Dagmar Schratter als Direktorin kann diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden", betont Mitterlehner. Schratters neuer Vertrag läuft von 1. Jänner 2012 bis 31. Dezember 2016.

Der älteste Tiergarten der Welt, dessen Charme und Einzigartigkeit die Kombination aus historischem Ambiente und moderner Tierhaltung ausmacht, begeistert seine Besucher für die Welt der Tiere und fördert ihr Bewusstsein für Natur- und Artenschutz. Unter der Leitung von Schratter wurde der Tiergarten Schönbrunn zwei Mal (2008 und 2010) als "bester Zoo Europas" ausgezeichnet. Dazu gab es mehrere Besucherrekorde, die nicht nur auf dem zweimaligen Nachwuchs bei den Großen Pandas, sondern auch auf einem massiven Ausbauprogramm basieren, das aus Mitteln des Wirtschaftsministeriums und durch Spenden finanziert wurde.

In der ersten Amtsperiode von Schratter wurden unter anderem die ORANG.erie, die Südamerika-Anlage sowie neue Naturlehrpfade und ein Heimtierpark eröffnet. Derzeit befindet sich ein neues Affenhaus in Bau, dazu sind zahlreiche Projekte in Planung - wie etwa die Erneuerung der Eisbärenanlage und der Giraffenanlage.

Dr. Dagmar Schratter ist schon seit 1993 im Schönbrunner Tiergarten tätig - zunächst als Kuratorin, dann als Zoologische Abteilungsleiterin, ab 1999 als Stellvertretende Direktorin und seit Jänner 2007 als Alleingeschäftsführerin. Davor war sie 13 Jahre im Institut für angewandte Öko-Ethologie der Forschungsgemeinschaft Wilhelminenberg in Staning tätig, davon sechs Jahre als deren Leiterin. Die 1954 geborene Schratter verfügt über ein abgeschlossenes Biologiestudium an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Karl-Franzens-Universität in Graz und eine Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Tierpflege.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001