• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Die Grünen kommen - Green Hotels liegen voll im Trend

Grüne Hotelkonzepte liegen international voll im Trend. In Österreich gibt es Pioniere und Vorreiter, die den Green-Lifestyle im Urlaub aus Überzeugung kultivieren

Wien (TP/OTS) - Hotels, in denen das Grüne im Mittelpunkt steht, sind in Österreich, genauso wie international, groß im Kommen. Österreichische Hotels, allesamt herausragend Grün und doch völlig unterschiedlich, zeigen wie abwechslungsreich der Grüne Urlaubs-Lifestyle sein kann. So hat Green im Tourismus viel mit stylischer, naturverbundener Ästhetik und regional verwurzelter Qualität ebenso wie mit Kulinarik zu tun und kommt dabei gänzlich ohne verstaubte Öko-Klischees aus. Heutige Green Hotels bieten perfekten Urlaub mit grünem Mehrwert, weil etwa in der Gourmetküche nur Bio-Lebensmittel verwendet werden, die Heizung dank Erdwärme CO2-neutral ist oder die stylischen Möbel aus Zirbenholz echt schick sind und ganz nebenbei den guten Schlaf fördern.

Österreichs einziges Hotel-Spa in Passivbauweise

Passivbauweise gab es bei Hotel-Wellnessanlagen bisher nicht. Der österreichweite Pionier mit einem Hotel-Spa in Passivbauweise ist in Wagrain im Salzburger Land zu finden. Im Dezember 2010 hat das Hotel Edelweiss Wagrain sein überaus stylisches Spa mit Panorama-Hallenbad, Saunen, Dampfbad sowie Ruhe- und Behandlungsräumen eröffnet. Im Sommer gibt es zusätzlich ein Schwimm-Biotop mit Liegewiese. Erdwärme, ausgeklügelte Energierückgewinnung und die Bauweise mit intelligenter Isolierung sorgen für eine um über 75% bessere CO2-Bilanz als bei vergleichbaren Wellnessanlagen. www.mein-edelweiss.at

Innovativer Bio-Vorreiter seit 1978

Auf die Frage, seit wann im Biohotel Daberer "Bio" das Maß aller Dinge ist, antwortet Marianne Daberer mit einem verschmitzen Lächeln:
"Seit ich auf der Welt bin". Marianne Daberers Geburtsjahr 1978 fällt mit der Entscheidung ihrer Eltern Inge und Willi Daberer zusammen, in ihrem Hotel im oberen Gailtal in Kärnten voll und ganz auf Bio zu setzen. Seither prägt ein nachhaltiges, ganzheitliches Denken, das weit über die Verwendung von Bio-Lebensmittel hinaus geht, das 4-Sterne Superior Bio-Wellness-Hotel. Aktuelle Beispiele dafür gibt es im Haus zahlreiche.
www.biohotel-daberer.at

Stylischer kann Green nicht sein - im Hotel an der Skipiste

Dass Natürlichkeit und stylisches Design perfekt harmonieren, zeigen Katrin und Gerhard Höflehner in ihrem Natur- und Wellnesshotel, das oberhalb von Haus im Ennstal, direkt an den Skipisten der Region Schladming-Dachstein liegt. Als die Höflehners vor vier Jahren daran gingen, dem Hotel von Gerhards Eltern eine neue Richtung zu geben, entschieden sie sich aus Überzeugung dafür, das erste Natur- und Wellnesshotel der Steiermark entstehen zu lassen. Im Dezember 2009 wurde das neue 4-Sterne Superior Wellnesshotel als alpin-rustikales wie stylisches Basislager für sportliche Naturfans eröffnet.
www.hoeflehner.com

Preisgekröntes Öko-Hotel seit 25 Jahren

1986 ein nachhaltiges Öko-Energiekonzept umzusetzen, wurde durch enorm hohe Heizkosten erzwungen und eher von geldbörserlschonender denn von umweltorientierter Überzeugung getragen. Doch einmal am Öko-Weg war Barbara Klauß davon, ihr Hotel umweltbewusst und ressourceneffizient zu führen, nicht mehr abzubringen. Aufgrund seiner ganzheitlichen Pionierleistungen in Sachen Öko (Einsparungen u.a. bei Energie, Wasser, Reinigungsmittel und Müllmenge) wurde das Hotel Kürschner in Kötschach-Mauthen bereits 1990 mit dem "Globo", dem ersten österreichischen Umweltpreis für Tourismus, ausgezeichnet. Zahlreiche weitere nationale und internationale Umweltpreise sowie Umweltgütesiegel folgten.
www.hotel-kuerschner.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005