• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Salzburg forciert "Sound of Music"

Salzburg (TP/OTS) - "Sound of Music" zählt zu den starken touristischen Zugpferden der Stadt Salzburg. Weltweit haben rund eine Milliarde Menschen den Film gesehen, 300.000 "Sound of Music"-Fans kommen jährlich nach Salzburg. Am 23. Oktober feiert das Musical Premiere im Salzburger Landestheater und ab 4. November ist dem Leben der Familie Trapp eine Sonderschau im Salzburg Museum gewidmet.

Seit 12. September 2011 probt das Ensemble für das Musical "Sound of Music" am Salzburger Landestheater. Uwe Kröger und Wietske van Tongeren werden sich als Baron Georg von Trapp und als Maria in die Herzen des Publikums singen, wobei Regisseur Andreas Gergen dem Vorwurf des Kitschfaktors entgegen hält: "Die Vorgaben vom Verlag sind streng, aber wir haben darauf geachtet, dass wir die Geschichte in die historischen und politischen Hintergründe einbetten." Alle Texte wurden neu in ein "österreichisches Deutsch" übersetzt. Für internationale Gäste gibt es englische Übertitel.

Sonderschau im Salzburg Museum

Ab 4. November zeigt das Salzburg Museum eine Sonderschau mit dem Titel "Die Familie Trapp - Realität und 'Sound of Music'". "Die Ausstellung ist in Umfang und Aufbereitung weltweit einzigartig ", erklärt Mag. Peter Husty, Chefkurator im Salzburg Museum. "Auf zwei Ebenen wird das Leben der Familie Trapp, das zugleich Spiegelbild eines Jahrhunderts ist, sowie das mediale Phänomen 'Sound of Music' anhand zahlreicher Originalobjekte, Hörproben, Musical-Mitschnitte, Interviews und Fotos dargestellt."

Vielfältiges Angebot

"Sound of Music ist ein wichtiger Botschafter für Salzburg, vor allem im anglo-amerikanischen und asiatischen Raum", betont Bert Brugger, Geschäftsführer der Tourismus Salzburg GmbH. "Letztes Jahr brachte 20th Century Fox den Film in den USA im Blu-Ray-Format auf den Markt. In der Box mit enthalten waren Postkarten und Bücher über Salzburg. Das ist eine enorme Werbung." Das Angebot in der Stadt umfasst "Sound of Music"-Bustouren, Stadtführungen, Dinner-Shows, Vorführungen im Marionettentheater sowie die Villa Trapp, in der genächtigt werden kann.

http://www.salzburg.info/sound_of_music

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003