• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Wien: Nächtigungs-Plus im November, Jahres-Bestwert in Sicht

Wien (OTS) - Der November 2011 brachte Wiens Tourismus 858.000 Nächtigungen und damit ein Plus von 4,9 Prozent zum Vergleichsmonat 2010 ein. 10,4 Mio. Nächtigungen im Zeitraum Jänner bis November 2011 - ein Zuwachs von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum -lassen bereits erahnen: Das Gesamtjahr 2011 wird den bisherigen Bestwert aus 2010 übertreffen. Die Wiener Hotellerie setzte bis Ende Oktober 406,1 Mio. Euro und damit um 8,5 Prozent mehr als in den ersten 10 Monaten 2010 um.

Ein zweistelliges Nächtigungs-Plus aus sechs der zehn Wiener Hauptherkunftsmärkte, nämlich aus Russland, den USA, Spanien, der Schweiz, Großbritannien und Japan verzeichnete Wien im November. Auch die Nächtigungen aus Deutschland und Italien entwickelten sich positiv, lediglich Österreich und Frankreich blieben (nach zweistelligen Zuwachsraten 2010) im November unter den Werten des Vorjahres. Von diesem Ergebnis profitierten sämtliche Beherbergungskategorien, wobei die durchschnittliche Bettenauslastung 51,1 Prozent betrug (11/2010: 53,1 Prozent), die durchschnittliche Zimmerauslastung rund 64 Prozent (11/2010: rund 66 Prozent). Die Hotelkapazität erhöhte sich von November 2010 auf November 2011 um rund 4.250 Betten (+ 8,7 Prozent).

10.401.000 Nächtigungen verzeichnete Wien von Jänner bis November 2011, das bedeutet ein Plus von 4,7 Prozent zum Vorjahreszeitraum. Die Bettenauslastung in dieser Periode betrug 56,8 Prozent (1-11/2010: 56,6 Prozent), die Zimmerauslastung unverändert rund 71 Prozent. Der Umsatz der Beherbergungsbetriebe macht im aktuell erfassbaren Zeitraum Jänner bis Oktober 406.073.000 Euro aus, was einem Zuwachs von 8,5 Prozent zum Vorjahr entspricht.

Die Ergebnisse im Detail:

Herkunftsland Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungsumsatz netto *) in Euro Jänner-November November Jänner-Oktober Deutschland 2.224.000 + 3% 158.000 + 2% 82.797.000 + 7% Österreich 1.909.000 - 8% 211.000 - 5% 65.882.000 - 6% Italien 558.000 + 5% 35.000 + 2% 20.262.000 +12% USA 522.000 - 1% 36.000 +30% 26.448.000 + 1% Russland 469.000 +37% 47.000 +36% 19.044.000 +39% Spanien 363.000 +17% 18.000 +28% 13.981.000 +19% Großbritannien 358.000 + 5% 30.000 +10% 15.654.000 +10% Schweiz 312.000 +11% 26.000 +16% 13.083.000 +18% Frankreich 308.000 + 7% 21.000 - 1% 11.902.000 +15% Japan 253.000 + 5% 21.000 +10% 11.581.000 +13% Übrige 3.124.000 254.000 125.440.000 alle Länder 10.401.000 +4,7% 858.000 +4,9% 406.073.000 +8,5% *) ohne Frühstück, Heizungszuschlag, Umsatzsteuer

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0009