• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Kühtai ist Austragungsort der Olympischen Bewerbe Ski-Cross und Snowboard-Slopestyle

Kühtai ist bereit für die YOG 2012 und wird am 11. Jänner 2012 Schauplatz des großen olympischen Fackellaufs

Kühtai (TP/OTS) - "Die Athletinnen und Athleten der zur Zeit gefragtesten Trendsportarten werden im Kühtai um olympisches Edelmetall kämpfen", freut sich Mag. Wolfgang Suitner, Geschäftsführer des Tourismusbüros im Kühtai, dem höchstgelegenen Wintersportort Österreichs. Am 14./15. Jänner 2012 sowie am 19./20. Jänner 2012 wird es spannend in den Ski-Cross-, Snowboard Halfpipe-und Snowboard Slopestyle-Bewerben im Rahmen der ersten olympischen Jugendwinterspiele, kurz YOG 2012. Tickets sind für die Freiluftveranstaltungen nicht notwendig.

Alles ist bereit für das Sporthighlight des Jahres

Das Kühtai ist bestens gerüstet. Die neugestaltete Infrastruktur entspricht den strengen Richtlinien der FIS und repräsentiert den neuesten Stand der Technik. Aber nicht nur die Sportlerinnen und Sportler profitieren von den perfekten Verhältnissen im Kühtai. Denn bis auf den Alpenrosenlift sind alle Pisten und Lifte ausnahmslos für die Öffentlichkeit zugänglich. "Für unsere Gäste und Tagesbesucher ist das natürlich genial - gemütlich Skifahren und zwischendurch einen Blick auf den Zwischenstand des aktuellen Bewerbes werfen", so Suitner weiter. Das Tiroler Kühtai ist nicht nur das schneesicherste Skigebiet Österreichs, sondern zählt auch zu den beliebtesten. Abwechslungsreichtum, Kinderfreundlichkeit und ein enormes Après-Ski-Angebot lassen keine Wünsche offen. Auch während der YOG-Bewerbe im Jänner gibt es noch freie Zimmer. Weitere Informationen gibt es auf www.schneegarantie.at.

Olympischer Fackellauf am 11. Jänner 2012 im Kühtai

Am Mittwoch, den 11. Jänner 2012 erreicht der große Fackellauf das Kühtai. Suitner: "Um 11.25 Uhr läuft der Fackelträger vom Gaiskogellift entlang der Landstraße bis zur Schneebühne bei der Halfpipe am Alpenrose-Parkplatz. Dort findet auch die Fackelübergabe statt." Zahlreiche anfeuernde Zuschauer entlang der Strecke werden erwartet.

Alle aktuellen Pressemeldungen unter http://www.pressetexter.at.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0002