• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Medusen-Tanz: Glanzvolle Eröffnung des Austria Trend Hotel Park Royal Palace Vienna

Wien (TP/OTS) -
  • 350 geladene Gäste bei Grand Opening von Wiens neuer Nobelherberge bei Schloss Schönbrunn
  • Oldtimer-Anreise mitten in die Hotellobby
  • Spektakuläres Showprogamm: Hotelpatin Karina Sarkissova tanzt zu Medusenklängen der Band Noisia
  • Goldglitter-Regen beim "Live-Gluing" mit Ausnahmekünstler Michael Raivard
  • Modernes Top-Veranstaltungshotel: Brückenschlag zum benachbarten Kooperationspartner Technisches Museum

Alle Fotos zur Veranstaltung finden sich unter:
http://rge.fotoserver.cc/
User: athpresse
Pass: presse
Copyright: Austria Trend Hotels/RGE-Photo

Mit einer glamourösen Gala und prominenten Show-Acts im neuen Austria Trend Hotel Park Royal Palace sowie im benachbarten Technischen Museum feierte die Verkehrsbüro Group die Eröffnung ihres neuen 4-Sterne-Plus-Hotels. Hochkarätig waren nicht nur die 350 Gäste aus Wirtschaft, Sport und Society, sondern auch die Shows der geladenen Top-Künstler. Hotelpatin Ballerina Karina Sarkissova tanzte zur Medusenmusik der Multimedia-Tontüftler von Noisia. Goldrichtig war der Brückenschlag zum Technischen Museum, wo Ausnahmekünstler Michael Raivard beim "Live-Gluing" in wenigen Minuten eine glitzernde Gloriette auf die schwarze Leinwand zauberte. Charmant durch den Abend führte Moderatorin Carolina Inama. Angereist wurde im chromblitzenden "Steyr 120 Super", Baujahr 1936, mitten in die Hotellobby. Das Auto, eine echte Rarität von der nur 1200 Stück gebaut wurden, war an diesem Abend eine Referenz an das Technische Museum, das ja auch eine Schausammlung historischer Fahrzeuge beherbergt.

Medusen-Tanz von Hotelpatin Karina Sarkissova

Highlight des Abends war zweifelsfrei die Tanzperformance von Hotelpatin Karina Sarkissova. Die Ballerina zeigte zu den sphärischen Klängen der Soundkünstler von Noisia Modern-Dance vom Feinsten. Synchron mit der Musik der meterhohen Medusen zog die gefeierte Solotänzerin das Publikum in ihren Bann. Medusen sind metallische Klangkörper, die nur durch Berührung der Musiker in Schwingung versetzt werden und so Töne erzeugen. Karina Sarkissova ist seit der Dachgleiche eng mit dem Hotel verbunden: So bewies sie bereits zur Firstfeier auf der Dachterrasse des Nobelhotels Schwindelfreiheit. Seitdem kann die Promi-Ballerina standesgemäß in der ihr gewidmeten Sarkissova-Suite mit Ballettstange und -spiegel und Blick auf Schloss Schönbrunn nächtigen.

Gloriette: Goldglitter-Regen beim "Live-Gluing"

Im Technischen Museum, das über eine Brücke mit dem Hotel Park Royal Palace Vienna verbunden ist, zeigte der französische Performance-Künstler Michael Raivard, die von ihm erfundene Maltechnik des "Live-Gluing". Bekannt aus der Sendung "Wetten, dass..?" mit Thomas Gottschalk, setzt Raivard auf den Überraschungseffekt. In nur wenigen Minuten pinselte er mit Leim das Negativ eines Bildes auf eine acht Quadratmeter große Leinwand. Danach regnete es Goldglitter und zum Vorschein kam eine funkelnde Gloriette. Der ehemalige Festsaal von Schloss Schönbrunn ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt, das goldene Speed-Action-Painting ziert künftig die Lobby des Park Royal Palace.

Neues Top-Haus in Wiener Veranstaltungshotellerie

Hoteleigentümer Gerald Schweighofer, Geschäftsführer der Schweighofer Gruppe, wünschte bei der offiziellen Schlüsselübergabe Hausherr und Verkehrsbüro Group Generaldirektor Mag. Harald Nograsek viel Erfolg und eine ausgezeichnete Auslastung. "Ich bin stolz auf unsere neue Hotelperle in der Austria Trend Hotel Gruppe. Das Hotel Park Royal Palace Vienna befindet sich in allerbester Nachbarschaft zu Schloss Schönbrunn und unserem Event-Kooperationspartner Technisches Museum. Mit der Eröffnung haben wir unsere Position als Nummer eins in Wien auf 19 Hotels mit Eventflächen für bis zu 11.000 Gäste weiter ausgebaut", freut sich Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group. Das elegante 4-Sterne-Plus-Haus mit goldener Fassade gehört zur exklusiven Premium Edition der Verkehrsbüro Group und soll bald zu den führenden Häusern in der Veranstaltungshotellerie in Wien zählen.

Brückenschlag zwischen Hotel und Museum

Einzigartig in Wien und eine echte Win-Win-Situation für beide Partner ist die Kooperation mit dem Technischen Museum. "Wir freuen uns über diesen Brückenschlag, denn ein Museum mit direkter Anbindung an ein Hotel ist ja eher eine Seltenheit und bietet vielfältige Möglichkeiten. So haben Hotelgäste die Möglichkeit eine Veranstaltung zwischen historischen Automobilen und Dampflokomotiven ausklingen zu lassen", sagt Dr. Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des Technischen Museum Wien, die gemeinsam mit Harald Nograsek und Karina Sarkissova in einem blitzblauen Oldtimer "Steyr 120 Super", Baujahr 1936, direkt in die Hotellobby kutschiert wurde. Bei großen Events stehen den Gästen nicht nur Kapazitäten im Hotel und Museum, sondern auch der hoteleigene Park mit altem Baumbestand zur Verfügung.

Goldene Accessoires am Revers

Eine Referenz an das Technische Museum waren die Accessoires auf den Uniformen der Servicemannschaft. Die handgefertigten Einzelstücke aus Metallringen, Schrauben, Spangen und Drähten wurden von den Modeschülerinnen und -schülern der HLMW9, der Modeschule Michelbeuern, gefertigt. So kreativ wie die goldenen Eyecatcher der angehenden Jungdesigner waren auch die kulinarischen Kreationen von Küchenchef Markus Kranzl. Zum Grand Opening kredenzte er goldene Dominosteine vom geschmorten Schneebergschweinsbackerl und ein Park Royal Palace Golddessert. Mit funkigen Motown-Faserschmeichlern von Soul-Sänger Ola Egbowon klang der Abend entspannt in der Hotelbar Chino aus.

Mitgefeiert haben unter anderem...

Ballerina Karina Sarkissova, Dr. Gabriele Zuna-Kratky/Direktorin des Technischen Museums, Mag. Harald Nograsek/Generaldirektor der Verkehrsbüro Group, Markus Liebl/Generaldirektor Brauunion, Willibald Cernko/ Generaldirektor Bank Austria, Gerhard Messinger/Geschäftsführer der Verkehrsbüro Hotellerie, künftiger Dancing Star und Ex-Kicker Frenkie Schinkels, Tischtennis-Weltmeister und Austro-Chinese Ding Yi, Nadine Brandl/Olympiateilnehmerin Synchronschwimmen, Roland Königshofer/mehrfacher Weltmeister im Bahnradfahren, Franz Stocher/ehem. erfolgreicher Bahnradrennfahrer, Edi Finger Jr., Matt Schuh, Rosenheimcop Max Müller, Schaupieler Sascha Wussow, Marious Moser/Architekt des Hotels, Wilhelm und Ingeborg Hübner/Hübner Hotelbetrieb KG, KR Julius Kienast, Geschäftsführer Nah und Frisch, Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender Card Complete, Annemarie Richard/Dr. Richard Verkehrsbetriebe uvm.

Die Presseaussendungen und Pressefotos der Verkehrsbüro Group finden Sie auch unter
http://www.verkehrsbuero.com/presse/

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003