• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Praktische Unternehmensberatung und Sofort-Maßnahmen für Hoteliers

BRENNWERK bietet professionelle Hilfe auf Zeit, wenn es im Hotelalltag "brennt"

Grieß im Pinzgau (TP/OTS) - Elisabeth Brenner war über fünfzehn Jahre in der internationalen Hotellerie tätig. Sie hat viel gesehen und gehört: Seit Jänner 2012 stellt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung Hoteliers im Rahmen ihres Beratungsunternehmens BRENNWERK zur Verfügung. Ihr Ansatz unterscheidet sich erheblich von herkömmlicher Beratung: Die Erleichterung im Arbeitsalltag steht im Vordergrund. Als Trouble-Shooterin bietet sie Führungsunterstützung auf Zeit an und begleitet Auftraggeber dabei, das Unternehmen von innen heraus zu optimieren.

Sofort-Hilfe bei Stress im Hotelalltag

Hoteliers kennen die kleinen und großen Probleme des Alltags. Die Ablage stapelt sich am Schreibtisch, die Adress-Datenbank sollte längst gewartet werden und dann liegt noch eine Kündigung auf dem Tisch.

"Auch wenn es Kleinigkeiten sind, können diese Probleme zu echten Stolpersteinen im operativen Ablauf werden", weiß Elisabeth Brenner aus langjähriger Erfahrung als Hoteldirektorin. "Ich unterstütze meine Kunden in brenzligen Situationen im Back-Office, an der Rezeption und wo immer ich am dringendsten benötigt werde als flexibel einsetzbare Vollzeit- oder Teilzeitkraft. Wenn sich die Situation wieder entspannt, kann man gemeinsam analysieren, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Hier setze ich mit meiner Beratung an: Nicht mit Handbüchern für die Schublade, sondern mit Sofort-Maßnahmen, die mit meiner Mithilfe umgesetzt werden. So stellen wir etwa das Delegationspotenzial fest oder implementieren Kontrollsysteme. Ich bin vor Ort, um zu entlasten. Beratung sollte nicht noch einen zusätzlichen Zeit- und Arbeitsaufwand darstellen."

Management auf Zeit

Manchmal ermöglicht Elisabeth Brenner ihren Auftraggeber/innen aber auch einfach den ersehnten Urlaub. Karin Schmidt, Geschäftsführerin der Dorfvilla in Maishofen: "Ohne die Unterstützung von Elisabeth Brenner hätten wir unser Haus für die Zeit des Urlaubes schließen müssen. So wussten wir es in besten Händen. Sie hat Einblicke in interne Abläufe erhalten und wir konnten diese hinterher gemeinsam analysieren und optimieren."

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001