Aktueller Channel

TPT0004 | 14.02.2012 | 15:17 | Channel: Reise & Urlaub

Aussender: Hapimag AG


Stichworte: Bildung / Freizeit / Hotelgewerbe / Jugend / Reisen / Schulen / Tourismus

"Next Generation" geht in die zweite Runde - BILD

Utl.: Hapimag beschliesst zweite Auflage des erfolgreichen Programms für junge Touristiker

Aussendung mit Bild

BILD zu TP/OTS - Die Schülerinnen der HLW (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) freuen sich schon, wenn es wieder heißt: Hapimag sucht die "Next Generation" - Staffel 2.

  • Fotograf: Hapimag/eva.trifft
  • Fotocredit: Hapimag, eva.trifft
  • Ort: Schweiz / Baar

   Baar (TP/OTS) - Arbeiten, wo andere ihre Freizeit geniessen: Mit
Hapimag wird dieser Traum Realität. Nach dem Erfolg der Initiative
"Next Generation" 2010/2011 geht Europas führendes Unternehmen für
Wohnrechte mit seinem Nachwuchsförderprogramm in die zweite Runde.
Für den Sommer 2013 bietet Hapimag österreichischen Tourismusschülern
erneut attraktive Praktikumsplätze in ausgewählten europäischen
Resorts und damit hochqualitative Ausbildungsmöglichkeiten an. Die
Ausschreibung startet im Frühjahr 2012.

Österreichs Nachwuchselite überzeugt im internationalen Tourismus

   Insgesamt 18 Schüler von österreichischen
Tourismusausbildungsstätten konnten im Sommer 2011 ihr Praktikum in
einem internationalen Hapimag Resort absolvieren. Nicht nur die
Schüler waren davon begeistert, auch die Resort Manager freuten sich
über die touristischen Fachkenntnisse und die hohe Motivation und
Lernfähigkeit der einzelnen Praktikanten. Alessandro di Costa,
Praktikant im Hapimag Resort Pentolina, wurde auf Grund seiner
Qualifikationen und Vorkenntnisse von Hapimag im Herbst 2011 als
Vollzeitkraft am Front Office in der Hapimag Residenz in Wien
angestellt.

"Next Generation" 2013: attraktive Ausbildung

   Die Ausschreibung für die Zweitauflage von "Next Generation" läuft
von Mai bis Dezember 2012 per Online-Fragebogen. Eine hochkarätige
Jury wird die Bewerber gewissenhaft prüfen und die Finalisten
auswählen. Das Anforderungsprofil der Bewerberinnen und Bewerber für
die Hapimag Praktikantenplätze ist dabei exakt definiert. "Die
Kandidaten müssen Schüler einer österreichischen Tourismusschule und
mindestens 17 Jahre alt sein. Die gute Kenntnis von mindestens einer
Fremdsprache ist Voraussetzung", betont Thomas Roost, HR-Member
Executive Board von Hapimag. Das Praktikum kann in der Zeit von Juni
bis September 2013 absolviert werden und dauert mindestens acht und
maximal 12 Wochen. Zusätzlich bietet Hapimag aussergewöhnlich
begabten und engagierten Praktikanten die Chance auf ein spezielles
Management-Trainee-Programm. Dieses Programm dauert je nach Alter und
Berufserfahrung zwischen zwei und vier Jahre und nach dem Abschluss
bietet Hapimag den Absolventen eine Position in einem Hapimag Resort
oder der Zentrale in Baar an.

http://www.hapimag.com/nextgeneration

   Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service
sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   PRincess Communications Consulting GmbH
   Mag. Martina Fleischer-Kücher
   Innsbrucker Bundesstr. 73
   A-5020 Salzburg
   Tel.: +43 (0)662 827492-0
   office@princesscom.com

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0004    2012-02-14/15:17

141517 Feb 12

TPK0005 0329


Aussender

Hapimag AG Rss

Zur Pressemappe
Feedback
an den Aussender

Geokoordinaten


Themen

Orte


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen