Aktueller Channel

TPT0006 | 02.03.2012 | 14:34 | Channel: Tourismuswirtschaft

Aussender: ÖHV - Österreichische Hoteliervereinigung


Stichworte: Bildung / Hotelgewerbe / Internet / Tourismus / Veranstaltung / Wirtschaft

Überleben im "Online-Dschungel": So finden sich Gast und Hotelier im World Wide Web

Utl.: Direktbuchungs-Offensive: Praktikerseminar, Lehrgang, Studie

   Wien (TP/OTS) - Schlechtere Verträge, höhere Kommissionen:
Onlineplattformen setzen Hoteliers unter Druck. Die Antwort darauf:
Mehr Direktvertrieb.

   Mehr als 80% der Internetnutzer recherchieren vor dem Urlaub im
Internet, 53% haben schon online gebucht - aber nur 8 % über
Hotelwebsites (obwohl es von ihnen mehr gibt als Plattformen und sie
den meisten Content haben) und 47% über Plattformen! " Das kommt
teuer. "Und das ist unnötig, wenn Vertrieb und Kommunikation optimal
eingestellt sind. Wer mehr über die eigene Website verkaufen will,
muss wissen wie", erklärt Thomas Reisenzahn, Geschäftsführer der ÖHV
Touristik Service GmbH, die Europas innovativsten Lehrgang zu
Online-Vertrieb und Social Media und ein 1-tägiges Praktikerseminar
dazu anbietet. Als spezielles Gustostückerl erhalten alle Teilnehmer
die neue ÖHV-Studie, die den Ausweg aus der Marktmacht der
Plattformen aufzeigt!

Maßgeschneiderter Praxis-Lehrgang für Online-Vertrieb

   "Der Lehrgang richtet sich nach den Anforderungen von Hotels an
den modernen Onlinevertrieb", so Reisenzahn, der "die Unternehmer,
ihre Mitarbeiter in Rezeption und Marketing sowie insbesondere auch
Kolleg- und FH-Absolventen ansprechen will". Eine ÖHV-Mitgliedschaft
wird nicht vorausgesetzt. Die Inhalte werden von versierten Profis so
vermittelt, dass sie in der Praxis leicht umgesetzt werden können.
Behandelt werden in den 2 x 4 Tagen alle relevanten Aspekte des
Online-Vertriebs:

1. Suchmaschinenoptimierung und qualitative Verbesserung von
    Texten, Bildern, Menüführung etc.
2. Umgang und Nutzen neuer Dienste (Google-Hotelfinder, Google+,
    Pinterest etc.)
3. Direkte Kommunikation via Blog, Twitter und Facebook, um
    Stammgäste zu halten und neue Zielgruppen zu erschließen
4. Packages so zusammenstellen/Preise so kalkulieren, dass der Gast
    das beste Angebot nur auf der Hotel-Website finden und buchen
    kann
5. Das Vertrauen in Direktbuchungen steigern: Schutz der
    Zahlungsdaten, einfache Stornierung, Direktüberweisungsverfahren
    ohne Kreditkarte etc.
6. Optimierung für Smartphones und iPad
7. Booking Engines
8. Optimale Nutzung von Onlineplattformen
9. Social Proof: der richtige Umgang mit Gästebewertungen
10. Rechtliche Grundkenntnisse sowie Tipps und Tricks im e-Commerce

   Der erste Block findet von Montag, 21., bis Donnerstag, 24. Mai
2012, im Golfhotel Rasmushof in Kitzbühel statt, der zweite von
Montag, 18., bis Donnerstag, 21. Juni 2012, in Südbayern. Die Kosten
betragen für ÖHV- Mitglieder 895,- Euro pro Block, für
Nicht-Mitglieder 1.250,- Euro (exkl. USt.). Im Rahmen der
diesjährigen Kooperation mit der IHA (Hotelverband Deutschland)
gelten die ÖHV-Kondititonen auch für IHA-Mitglieder. Mehr dazu unter
www.oehv.at/lehrgang, Tel.: (01) 533 09 52-27 oder per mail an
lehrgang@oehv.at.

Praktikerseminar Online-Vertrieb: In einem Tag auf den neuesten Stand

   Auf den neuesten Stand in Sachen Online-Plattformen bringt
Hoteliers und ihre Vertriebsexperten das 1-tägige
ÖHV-Praktikerseminar "e-Tourism und Online-Vertrieb. Online-Trends
zur Erhöhung der Direktbuchungen nutzen". Inhalte: Direktbuchungen,
Verfügbarkeits- und Ratenparität sowie Channel Management. Termin:
Donnerstag, 12. April, im Castellani Parkhotel in Salzburg. Die
Teilnahmegebühr beträgt für ÖHV-Mitglieder 350,- Euro, für
Nicht-Mitglieder 420,- Euro (exkl. USt.). Mehr dazu unter
www.oehv.at/seminare, Tel.: (01) 533 09 52-13 oder per mail an
info@oehv.at.

Brandaktuell und exklusiv: ÖHV-Studie "Der Gast aus dem Web"

   Die neue ÖHV-Studie "Der Gast aus dem Web" ist derzeit die
einzige, die die Entwicklung rund um die zunehmende Marktmacht
abbildet und Lösungen dafür aufzeigt. Die Teilnehmer von
Praktikerseminar bzw. Lehrgang erhalten sie bei der Veranstaltung,
alle anderen um 85,- Euro, ÖHV-Mitglieder um 65,- Euro (beides exkl.
USt.). Die Studie vergleicht 16 Reiseplattformen von den Marketing-
und Präsentationsmöglichkeiten bis hin zu Reichweiten und
Zielgruppen. Exkurse zu Social Media, Beschwerdemanagement,
Suchmaschinenmarketing sowie Preis- und Revenue Management runden die
Inhalte ab. Erhältlich ist sie per mail an service@oehv.at oder
telefonisch unter Tel.: (01) 533 09 52.

Die ÖHV - seit 20 Jahren der Partner der Hotellerie für Weiterbildung

   Das Know-how der ÖHV fließt seit 20 Jahren in maßgeschneiderte
Fortbildung für Profis. Praktikerseminare und Akademien liefern
Lehrlingen, Abteilungsleitern und Unternehmern den entscheidenden
Wissensvorsprung. Kompakte Wissensvermittlung mit ausgesprochenem
Praxisbezug durch die Besten ihres Faches und intensiver Erfahrungs-
und Wissensaustausch unter Kollegen garantieren sofortige
Umsetzbarkeit und dauerhaften Nutzen.

Rückfragehinweis:
   Thomas Reisenzahn
   Generalsekretär
   Tel.: +43 (0)1 533 09 52
   Fax: +43 (0)1 533 70 71
   presse@oehv.at
   http://www.oehv.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006    2012-03-02/14:34

021434 Mär 12

TPK0009 0652


Aussender

ÖHV - Österreichische Hoteliervereinigung Rss

Zur Pressemappe
Feedback
an den Aussender

Geokoordinaten


Themen

Personen

Orte


Bitte warten...

Ähnliche Aussendungen