• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Das SalzburgerLand eröffnet den Sommer in Berlin

Logenplätze, Nationalpark-Ranger & Panoramastraßen laden zum einzigartigen Urlaubsvergnügen

Hallwang (TP/OTS) - Unter dem Motto "Ihr Logenplatz im SalzburgerLand" präsentierte sich die SalzburgerLand Tourismus GmbH anlässlich der ITB (Internationale Tourismus Börse) gemeinsam mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und der Großglockner Hochalpenstraßen AG am 9. März 2012 im Rahmen eines Medienfrühstücks im Restaurant "Die Nußbaumerin" in Berlin.

"Erste Reihe fußfrei" im Salzburger Almsommer

In diesem Sommer dreht sich im SalzburgerLand alles um ganz besondere Plätze, sogenannte "Logenplätze". Entsprechend dem kulturellen Weltruf Salzburgs sind Gäste eingeladen, unvergessliche Glücksmomente auf einem dieser unzähligen "Logenplätzen" zu erleben. Ob am Ufer eines glasklaren Bergsees, auf einer sonnenbeschienenen Bank vor der Almhütte oder inmitten einer blühenden Bergwiese:
Einzigartige Urlaubserlebnisse sind im SalzburgerLand vorprogrammiert.

"Unter dem Motto 'G'sund im Almsommer' hält der diesjährige Salzburger Almsommer für unsere Gäste eine Vielzahl an Wander-, Rad-& Bikeangeboten bereit. Am Ufer eines glasklaren Gebirgssees oder bei Streifzügen zu einer der 154 zertifizierten Almsommer-Hütten ebenso wie bei Jodelübungen an Kraftplätzen oder bei Wanderungen von Bergsee zu Bergsee: Zahlreiche "Logenplätze" sorgen für unvergessliche und unbezahlbare Glücksmomente", präsentiert Leo Bauernberger, Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, einen Auszug des Salzburger Sommerangebots.

"G'sunde" Speisen und Getränke der Salzburger Bauern sowie die Herstellung und Veredelung der Produkte werden im Salzburger Almsommer verstärkt in den Vordergrund gerückt. Kräuter und Heilpflanzen - für Tees und verschönernde bzw. medizinische Anwendungen, Anwendungen aus dem Wellness- oder heilenden Bereich mit natürlichen Zutaten aus dem SalzburgerLand sowie sportliche Aktivitäten im Salzburger Almsommer spielen dabei eine große Rolle. Offiziell eröffnet wird der Salzburger Almsommer 2012 am 17. Juni auf der Palfneralm und auf der Gollehenalm im Rauriser Seidlwinkltal. www.almsommer.com

Kultur- und Kulinarikgenuss vom Feinsten

"Kultur rund um die Uhr" bietet die Mozartstadt Salzburg: Erstmals kommen Kulturliebhaber in den Genuss einer verlängerten Spielsaison der Salzburger Festspiele (20.7.-2.9.2012), den krönenden Abschluss bietet der 1. Salzburger Festspielball. Für das Musical "The Sound of Music" hebt sich ab Herbst erneut für zwölf Vorstellungen der Vorhang.

Für kulinarische Glücksmomente sorgen zahlreiche Genusspunkte entlang der sieben Genusswege der Via Culinaria.. NEU ist in diesem Jahr die "Via Culinaria 4Kids" in der Ferienregion Fuschlsee - ein kulinarischer Genussweg für GourMinis. www.via-culinaria.com

Top-Events & Auszeichnung für den Tauernradweg

6.000 Kilometer Rad- und Mountainbikewege, attraktive Bikeparks, ausgewiesene Rennrad-Strecken und zertifizierte Bikehotels laden zum Aktivurlaub ein. "Sportlich Top" zeigt sich das SalzburgerLand mit Großveranstaltungen wie der UCI Mountain Bike WM in Saalfelden Leogang (29.8.-9.9.2012), dem erstmals stattfindenden Ironman 70.3 Zell am See-Kaprun (24.-26.8.2012) und spannenden Rennradevents wie der Eddy Merckx Classic (23.9.2012) mit einer neuen zusätzlichen Streckenvariante, dem Amadé Radmarathon (20.5.2012) oder dem Glocknerkönig (3.6.2012).

Pünktlich vor Beginn der Radsaison wurde der Tauernradweg vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) im Rahmen der ITB als 4-Sterne Qualitätsradroute ausgezeichnet. Der Tauernradweg wurde in den vergangenen zwei Jahren einer umfangreichen Qualitätsbewertung unterzogen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Mit 88 von 100 möglichen Punkten wurde eine hervorragende 4-Sterne Bewertung erreicht, was den hohen Standard des Tauernradweges widerspiegelt.

Mit Rangern und der HOHE TAUERN CARD unterwegs in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

"Die Hohe Tauern Card berechtigt zum Gratis-Eintritt zu über 160 Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und im ganzen SalzburgerLand. Zu den regionalen Attraktionen der HOHE TAUERN CARD zählen die Großglockner Hochalpenstraße, das Bogendorf Stuhlfelden und das Embacher Bauerngolf", so Mag. Christian Wörister, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Auch Nationalparkeinrichtungen wie das Nationalparkzentrum Hohe Tauern in Mittersill, die Nationalparkausstellung "Smaragde & Kristalle" in Bramberg und das Nationalpark-Haus "Könige der Lüfte" in Rauris sind inkludiert. Darüber hinaus erhalten Inhaber der HOHE TAUERN CARD Ermäßigungen bei weiteren 14 Bonus-Partnern. "Nachdem in den vergangenen beiden Jahren die Verkaufszahlen verdoppelt werden konnten, streben wir dieses Jahr eine weitere Steigerung an", so Wörister weiter. www.nationalpark.at

Den einzigartigen Naturraum des Nationalparks Hohe Tauern können Gäste mit ausgebildeten Rangern authentisch erleben. Ferdinand Rieder, Chef der Nationalpark Ranger vom Nationalpark Hohe Tauern Salzburg: "Der Ranger gilt als der 'Hüter eines Landschaftsraumes'. Im Salzburger Teil des Nationalparks Hohe Tauern sind es 15 bestens ausgebildete Frauen und Männer, die ihre Leidenschaft für die Natur mit Urlaubern und Gästen teilen." Auf Wanderungen und Exkursionen, bei Gipfeltouren und Sonnenuntergangswanderungen, bei einer "Reise in die Arktis" oder beim Beobachten der herbstlichen Hirschbrunft erklären sie Hintergründe und botanische Besonderheiten des Gebietes. Das vielfältige Programm "Naturerlebnis Sommer 2012" von Juli bis Mitte September umfasst geführte Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade für Kinder und Erwachsene in 13 Tälern. Darüber hinaus ist die Teilnahme an den Wanderungen für Urlauber mit einer gültigen Gästekarte kostenlos.

Erlebnis Großglockner Hochalpenstraße

Die Großglockner Hochalpenstraße zählt seit über 75 Jahren zu den monumentalsten Wahrzeichen Österreichs und vereint die hohe Kunst des hochalpinen Straßenbaus mit dem grandiosen Naturerlebnis im Nationalpark Hohe Tauern. "Alljährlich erobern knapp 1 Mio. Besucher die legendäre Kaiser-Franz-Josefs-Höhe auf 2.369 m Seehöhe und genießen den Blick auf den Großglockner (3.798 m) und die Pasterze, den größten Gletscher der Ostalpen. Einzigartige Angebote wie die höchstgelegene Automobilausstellung der Welt, Themenwege oder Kinderspielplätze sowie grandiose Aussichten versprechen einen unvergesslichen Tag", so Dr. Johannes Hörl, Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG. Tipp: Der Eintritt zu allen Ausstellungen, Themenwegen und Service-Einrichtungen ist in der Tageskarte pro PKW enthalten. www.grossglockner.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0010