• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

ITB 2012: Spannende ITB-Exkursion von pro.media und Scholz&Volkmer

Innsbruck/Berlin (TP/OTS) - Die auf Tourismus und
Freizeitwirtschaft spezialisierte PR Agentur pro.media kommunikation (pressezone.at) organisierte anlässlich der ITB einen exklusiven Besuch in die Berliner Dependance der führenden deutschen Multimedia-Agentur Scholz&Volkmer (s-v.de) Dabei wurde deutlich:
"Vernetzte Produkte sind mehr Wert!"

Das Internet wächst wie ein pubertierender Jugendlicher in Schüben. Kurzlebige Trends und Hypes werden von signifikanten Sprüngen gefolgt. Die österreichische Tourismusbranche hat nahezu all diese Entwicklungen seit Ende der 90er Jahre umarmt und erfolgreich implementiert. Aber: Die Initiativen der Tourismus-Anbieter beziehen sich vorrangig auf Buchung vor (eCommerce) und Empfehlung nach dem Urlaub (Social Media). "Viele andere Branchen treten bereits in die nächste Phase ein: In die digitale Vernetzung des eigentlichen Produkts, in die mobile Kommunikation, die den vernetzten Gast während seines Urlaubs begleitet", betonten die S&V-Chefs Michael Volkmer und Peter Post im Rahmen ihres Impulsvortrags.

Präsentiert wurden interessante Fall- und Praxisbeispiele großer internationaler Brands wie Mercedes-Benz, Coca-Cola, Montblanc und Mammut. Dabei stellten Volkmer und Post auch klar: Jene Unternehmen, die ihre Produkte bzw. Erlebnisse intelligent vernetzen, schaffen für Kunden und damit auch für das eigene Angebot echte Mehrwerte. Ausgewählte Teilnehmer - darunter Hermann Fercher (Tourismusdirektor Lech-Zürs), Oliver Schwarz (GF Ötztal Tourismus), Gerhard Walter (VERBUND Tourismus), Markus Tschoner (GF Olympiaregion Seefeld & Präsident Best of the Alps) sowie Vertreter der Österreich Werbung, der APA-OTS Tourismuspresse sowie weitere rund 20 Tourismuskräfte -freuten sich nach dem Expertentalk über ein weiteres ganz besonderes Erlebnis.

Besucht wurde die temporäre kulinarische Installation "Pret a diner", ein Wanderrestaurant in der Alten Münze im Osten Berlins, das dieser Tage für immer seine Pforten schließt. In den beindruckenden Räumen, wo einst die Reichsmark, kurzzeitig die deutsche Mark und länger die Ostmark zu DDR-Zeiten geprägt wurde, hielten seit Monaten eine Garde von Spitzenköchen Hof. Die exklusive Runde von Touristikern genoss an diesem Abend eine Menüfolge komponiert des Berliner Starkochs Tim Raue. "Ein gelungener Abend mit einer speziellen Verbindung von qualitativ hochwertigen Fachinformationen und kulinarischen Freuden in einem einzigartigen Ambiente", zogen Stefan Kröll und Thomas Weninger, GF der pro.media kommunikation, zufrieden Bilanz über die exklusive ITB-Exkursion.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001