• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

GROHAG ist bei Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH neu an "Bord"

Großglockner Hochalpenstraßen AG wird neues Mitglied im Beirat der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH und Premiumpartner des Nationalparkzentrums Hohe Tauern

Mittersill (TP/OTS) - Zwei touristische Leibetriebe in der "Hohe Tauern - Die Nationalpark-Region" werden ab sofort noch stärker an einem Strang ziehen. Dr. Johannes Hörl, Generaldirektor der GROHAG, wurde heute, Donnerstag, in den Beirat der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH aufgenommen. Darüber hinaus wurde eine Sponsoring-Vereinbarung mit der Nationalparkzentrum Hohe Tauern GmbH in Mittersill erneuert. "Im Zuge der so genannten 'Premiumpartnerschaft' unterstützt die GROHAG das Nationalparkzentrum Hohe Tauern in den kommenden vier Jahren. Gemeinsam zählen das Nationalparkzentrum in Mittersill und die Großglockner Hochalpenstraße mit rund einer Million Besucher pro Jahr zu den wichtigsten Attraktionen der gesamten Ferienregion. Auch wirtschaftlich stehen die Betriebe gut da und schreiben durchweg eine schwarze Null", freut sich die Vorsitzendes des Beirates der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH Landesrätin Dr. Tina Widmann auf die nächsten vier Jahre intensiver Zusammenarbeit.

Dr. Johannes Hörl, Generaldirektor der GROHAG: "Ich freue mich, dass die GROHAG als fünf-Prozent Anteilseigner nun auch im Beirat der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern eine Stimme hat. 2003 war ich als Vertreter des Landes erster Beiratsvorsitzender, von daher weiß ich diese Aufgabe sehr zu schätzen. Darüber hinaus ist die heute unterzeichnete 'Premiumpartnerschaft' mit dem Nationalparkzentrum Hohe Tauern viel wert. Schon 2006 hat die GROHAG den Bau des Nationalparkzentrums unterstützt und im Gegenzug von der 'Premiumpartnerschaft' stark profitiert. Der Besuch des Nationalparkzentrums in Mittersill und ein Ausflug auf die Großglockner Hochalpenstraße sind für viele Touristen das Highlight ihres Urlaubs. Mit der Erneuerung der Partnerschaft erwarten wir uns weitere wichtige Impulse für unsere Betriebe und die gesamte Ferienregion."

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0009