• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Lernen mit Kopf, Herz und Hand - Schulprojektwochen im HerzBergLand

Trofaiach (TP/OTS) - "Kindern die Heimat und vor allem die mannigfaltige Erlebniswelt näher zu bringen", nennt Markus Leitner, Geschäftsführer des Tourismusverbandes HerzBergLand, als Ziel der HerzBergLand Schulprojektwochen. In enger Kooperation mit Beherbergern, Direktvermarkter und Anbieter von besonderen Schmankerln der Region wurden Pakete geschnürt, die die Kinder direkt in die Prozesse und Abläufe von Handwerk und Produktion mit einbinden.

Ab sofort bietet der Tourismusverband HerzBergLand für Kinder von 8 bis 12 Jahren Schulprojektwochen auf Grundlage der Erlebnispädagogik an. Erfahrungen von einzelnen Personen und Gruppen in der Natur werden zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Training sozialer Kompetenzen genutzt. Die Natur wird zum Lern- und Erfahrungsraum und ausgebildete ErlebnispädagogInnen und TrainerInnen bringen den Kindern in spielerischer Art und Weise Kommunikations-und Problemlösungsfähigkeit, Kreativität, Lernbereitschaft sowie Eigenverantwortung näher - Spiel und Spaß kommen natürlich auch nicht zu kurz!

Angeboten werden 3- oder 5-Tagesprogramme, die unter Einbeziehung regionaler Betriebe den Kindern die Herstellung heimischer Produkte vermitteln. So kann auf dem Bio-Bauernhof der Kreislauf der Natur verfolgt oder in der Töpferei ein eigenes Kunstwerk hergestellt werden und in der Imkerei gibt's im Anschluss an die Kerzenherstellung zur Stärkung eine Honig-Jause. Ein Besuch im Museumshof Kammern zeigt die agrargeschichtliche Entwicklung der Region und macht die einstige Arbeitswelt der Bauern beim Butterrühren und Brotbacken zum praktischen Erlebnis für die Kinder.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0007