• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Young Hotelier Award 2012

ÖHV stiftet Stipendium für Abteilungsleiter-Akademie

Wien (TP/OTS) - Michaela Reitterer, Vorsitzende der ÖHV Wien, überreichte beim Young Hotelier Award 2012 ein Stipendium an die Preisträgerin Lilly Freudmayer, Guest Service Agent im Hotel Intercontinental Wien.

Mittwochabend wurde im Hotel Imperial einer der wichtigsten Ausbildungspreise der Branche vergeben, der Young Hotelier Award. Dieser Award der besten Köpfe im Branchennachwuchs wurde vom General Manager Council (GMC) ins Leben gerufen, um heimische Nachwuchstalente zu fördern und zu motivieren. Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) hat einen der Hauptpreise gestiftet, ein Stipendium für die ÖHV-Abteilungsleiter-Akademie, Kaderschmiede für angehende Manager und Führungskräfte. 23 Kandidaten stellten sich der Herausforderung, sechs Monate hatten sie Zeit, sich intensiv auf die Präsentation vorzubereiteten.

Gefragte Preise: Top-Weiterbildung für vife Nachwuchskräfte

Der von der ÖHV gestiftete Preis im Wert von 5.600,- Euro ging an die 24-jährige Wienerin Lilly Freudmayer, Guest Service Agent im Hotel Intercontinental: "Ich bin total überrascht und glücklich, die Teilnahme war eine unglaublich tolle Erfahrung und ich freue mich, dass meine Ideen und meine Präsentation die Jury überzeugt haben." In ihrer perfekt präsentierten Arbeit ging sie auf aktuelle Fragestellungen und Möglichkeiten im Mitarbeiter-Recruiting ein - ein Dauerbrenner in der mitarbeiterintensiven Hotellerie. Jury-Mitglied Reitterer ist stolz auf die Leistung der Preisträgerin. "Uns als ÖHV ist die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter nicht Anliegen, sondern Gebot: Denn nur durch fundiertes Wissen sind Spitzenleistungen auf internationalem Niveau möglich. Dieser Wettbewerb des GMC ist einzigartig und zeigt, wieviel Potential in den jungen Leuten steckt."

Kathrin Weiß-Reinthaler vom Grand Hotel Wien nahm den von Diversey gestifteten ersten Preis, ein Stipendium an der Cornell Universität New York, entgegen. Das von der WKO ermöglichte MBA-Stipendium an der Modul Universität Kahlenberg gewann Sebastian Ochs vom Le Meridien.

Ein druckfähiges Foto zur Aussendung finden Sie hier unter:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/oehv58

Bildtext: Michaela Reitterer überreicht Lilly Freudmayer den von der ÖHV gestifteten Preis, ein Stipendium für die Abteilungsleiter-Akademie.
Zur kostenfreien Verwendung. (C) Markus Hechenberger

Berufsbegleitender Intensivlehrgang

Die Abteilungsleiter-Akademie ist eine der gefragtesten Ausbildungswege für Mitarbeiter der Hotellerie, die sich in Führungspositionen behaupten müssen. Zudem ist der berufsbegleitende Intensivlehrgang mit dem Arbeitsleben gut zu vereinbaren, die drei Unterrichtsmodule mit jeweils vier Tagen lassen sich optimal mit den Arbeitszeiten in der Branche vereinbaren. Erfahrene Touristiker und Profis vermitteln ihr Know-how äußerst praxisorientiert, das erarbeitete Wissen kann sofort in den Betrieb einfließen, um so die Abläufe zu optimieren. Weitere Informationen unter www.oehv.at/aka.

Die ÖHV - seit 20 Jahren der Partner der Hotellerie für Weiterbildung

Das Know-how der ÖHV fließt seit 20 Jahren in maßgeschneiderte Fortbildung für Profis. Praktikerseminare und Akademien liefern Lehrlingen, Abteilungsleitern und Unternehmern den entscheidenden Wissensvorsprung. Kompakte Wissensvermittlung mit ausgesprochenem Praxisbezug durch die Besten ihres Faches und intensiver Erfahrungs-und Wissensaustausch unter Kollegen garantieren sofortige Umsetzbarkeit und dauerhaften Nutzen bzw. unter www.oehv.at/lehrgang

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.oehv.at/presse

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0011