• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Frank Wörndl mit Glatze - Warum die Haarpracht des Ex-Skistars bei "Wein am Berg" in Sölden dem Rasierer zum Opfer fiel...

Sölden (TP/OTS) - Dass Wettschulden Ehrenschulden sind, musste Frank Wörndl am vergangenen Wochenende am eigenen Leib erfahren. Eine Wette mit Angelika Falkner, ihres Zeichens Chefin des renommierten 5-Sterne Central Spa Hotel Sölden, war der Auslöser für die neue Frisur des ehemaligen Slalom-Weltmeisters. Hintergrund: Frank Wörndl wollte den letztjährigen Ötztaler Radmarathon, der am 28. August 2011 stattfand und mit seinen 238 km und 5.500 Höhenmetern als einer der schwierigsten Hobbystraßenrennen Europas gilt, unter 8 Stunden meistern. Zu seinem Leidwesen passierte er das Ziel jedoch mit 2 h 8 Min. Verspätung.

Grund genug, dass er die verlorene Wette nun einlösen musste und bei "Wein am Berg", der Top-Gourmetveranstaltung des Central Spa Hotel Sölden vom 26.-29. April 2012, seine Haare lassen musste. Central-Chefin Angelika Falkner rasierte Frank Wörndl im Rahmen der "Wein am Berg - Big Bottle Party" im Bergrestaurant am Sölder Giggijoch auf über 2.200 m Seehöhe vor den Augen der 200 Gäste eine Glatze.

Weitere Fotos auf Anfrage.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005