• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Der Garten ruft: Gartentage auf Schloss Hof

Vom 17. - 20. Mai ist der barocke Meierhof von Schloss Hof auch heuer wieder Österreichs Top-Adresse für Inspirationen rund um exquisite Gartenkultur.

Engelhartstetten (TP/OTS) - Rund 60 sorgfältig ausgesuchte Qualitätsanbieter präsentieren von 17. bis 20. Mai heimische und exotische Pflanzen und Pflanzenraritäten, Accessoires für Garten und Landhaus, Kunsthandwerk, Keramik und vieles mehr. Dazu gibt es praktische Tipps von den Profis, und auch die Gärtner von Schloss Hof stehen mit Rat und Tat wie beispielsweise der "Pflanzengarderobe" oder einem Transportservice für den Großeinkauf zur Verfügung. Unter dem Motto "Geben und Nehmen" bietet die einmalige Pflanzentauschbörse Gelegenheit, um Stecklinge, Samen und Blumenzwiebeln aus dem eigenen Garten mit anderen Pflanzenliebhabern zu tauschen. Diese grüne Börse ist auch ein beliebter Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch, Fachsimpeln und Beratenlassen.

Wissenswertes und Wunderschönes

Im Rahmen interessanter Themenführungen durch Kräuter- und Naschgarten verrät die "Kräuterhexe" von Schloss Hof praktische Tipps zu Anzucht, Pflege und Verwendung von wohlschmeckenden Gewürzen und heilsamen Kräutern. Bei Führungen durch den Barockgarten lustwandelt man durch lauschige Hecken und prachtvolle Bosketten und begegnet dabei den einstigen Bewohnern von Schloss Hof möglicherweise nicht nur auf metaphysischer Ebene. Vorträge über Nützlinge und biologischen Pflanzenschutz, Farbträume für kleinste Gartenräume oder den essbaren Garten, u.a. mit den Expertinnen Veronika Walz und Elfriede Lungenschmied, ergänzen das Angebot. Erstmals wird auch Barbara Schoberberger mit ihren botanischen Malereien vertreten sein.

Genüsse für Jung und Alt

Wer kulinarische Gelüste verspürt, kann täglich zwischen 10 und 17 Uhr feine Fruchtspezialitäten in der Marmeladenküche einkochen oder ganz entspannt regionale Köstlichkeiten an den Marktständen genießen. Den jüngsten Gästen steht mit einem Kreativworkshop die Möglichkeit offen, sich gärtnerisch zu betätigen. Der Abenteuerspielplatz lockt zum Herumtoben, gutmütige Ponys drehen gerne ihre Runden und liebenswerte Tiere wie Schafe und Ziegen warten im Streichelzoo auf einen Besuch.

Gartenpatenschaften

Mit den Gartentagen startet Schloss Hof in einen erlebnisreichen Gartensommer. Um die Schönheit des Barockjuwels in all seinen Facetten zu bewahren, braucht es Unterstützung. Mit der Übernahme einer Patenschaft für eine der vielen Pflanzen wie beispielsweise der Olea europea (Olive), des Laurus nobilis (Lorbeer) oder der Punica granatum (Granatapfel) kann ein entscheidender Beitrag zur Pflege und Kultivierung der Pflanzensammlung im Sinne Prinz Eugens geleistet werden. Nähere Informationen auf www.schlosshof.at.

Schloss Hof ist bis 4. November 2012 täglich von 10 - 18 Uhr geöffnet. www.schlosshof.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0010