• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Urlaubserlebnis Österreich in der ÖNB. Österreich Werbung kooperiert mit der Österreichischen Nationalbibliothek.

Ausstellung "Willkommen in Österreich. Eine sommerliche Reise in Bildern" demonstriert Tourismusmarketing im Wandel der Zeit.

Wien (TP/OTS) - Die Ausstellung "Willkommen in Österreich. Eine sommerliche Reise in Bildern", die von 11. Mai bis 28. Oktober 2012 in der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB) zu sehen ist, zeigt Sommertourismusplakate und Fotografien aus zwei Jahrhunderten und präsentiert damit einen Streifzug durch die Tourismuswerbung im Wandel der Zeit. "Die Ausstellung demonstriert auch die markanten Veränderungen in der Arbeitsweise der Österreich Werbung (ÖW), seit 1955 Österreichs nationale Tourismusorganisation. Gerade der Vergleich mit den aktuellen Bildern der ÖW-Sommerkampagne 2012 zeigt, wie sich die ästhetische Bildsprache, aber auch die Reisemotive und Urlaubsbedürfnisse im Laufe der Zeit geändert haben", erklären Tourismusminister Dr. Reinhold Mitterlehner und Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung. Eine von ÖW und ÖNB gemeinsam gestaltete Österreich-Lounge im Kassaraum der ÖNB lädt Besucher vor oder nach dem Besuch der Ausstellung zu einem Urlaubserlebnis mit allen Sinnen.

Die Welt des Tourismusmarketings wurde in den letzten Jahrzehnten immer komplexer - die Anzahl der Medien und Kanäle, mit denen man potenzielle Gäste erreichen kann, immer vielfältiger. Setzte man früher ausschließlich auf Printanzeigen und Plakate, sind heute unzählige Kanäle wie TV, Radio, Außenwerbung, Internet und Social-Media-Kanäle zu bedienen. Gravierendste Veränderung in der Arbeit des zeitgemäßen Tourismusmarketings ist allerdings der Einzug der Markenführung. Früher der Konsumgüterindustrie vorbehalten, hat Markenführung auch im Tourismus zunehmend an Bedeutung gewonnen. "Marken schaffen Orientierung in einer vom Überfluss geprägten Welt, können Unterschiede in den Köpfen der Gäste erzeugen und den emotionalen Mehrwert eines Urlaubs in Österreich darstellen. Darauf haben wir auch die Tourismusstrategie ausgerichtet", betont Mitterlehner, der die Ausstellung am Donnerstagabend gemeinsam mit Nationalbibliothek-Generaldirektorin Johanna Rachinger eröffnen wird.

Um eine Marke nachhaltig zum Leben zu erwecken und dauerhaft in den Köpfen und Herzen der Zielgruppe zu verankern, braucht es heute mehr als nur Bilder und Worte: Modernes Tourismusmarketing spricht daher alle Sinne ganzheitlich an. Die ÖW arbeitet neben Bildern und Texten beim "sensual marketing" auch mit eigens kreierten Raumdüften oder Musikkompositionen, die "Urlaub in Österreich" symbolisieren sollen. Beides kommt auch bei der "Österreich-Lounge" im Kassaraum der ÖNB zum Einsatz, um gemeinsam mit bewegten Bildern aus Österreich, grünem Rasen und Liegestühlen den Besuchern der ÖNB ein kleines Stück Urlaubsglück zu bereiten. "Wer also wissen will, wie Urlaub in Österreich riecht oder klingt, der sollte sich nach dem Besuch der Ausstellung in der gemütlichen Österreich-Lounge erholen", so Stolba abschließend.

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007