Villa Vitalis bietet die erste hypoallergene Gesundheitsküche auf Gourmetniveau

Aspach (TP/OTS) - Die Villa Vitalis, Medical Health & SPA Hotel, bietet ab sofort eine neue kulinarische Linie für Tages- und Hotelgäste. Erstmals wird in der Gastronomie die Grundphilosophie auf „hypoallergen“ umgestellt. Das heißt, dass die Restaurant- und Hotel-Gäste ab sofort Gerichte genießen, die arm bzw. frei von allergieauslösenden Stoffen sind. Zudem werden Lebensmittel vermieden, die das Immunsystem schwächen und Allergien dadurch indirekt begünstigen.  

„Wir verfolgen damit ein neues Ernährungs- und Genusskonzept, mit dem wir auf die Bedürfnisse unserer Gäste eingehen und auch auf medizinische Erkenntnisse in jüngster Zeit reagieren“, erläutert der Geschäftsführer Dr. med. Günther Beck, der zugleich Allgemeinmediziner ist.   

Was heißt hypoallergen?

Bei der hypoallergenen Zubereitung der Gerichte wird auf Lebensmittel verzichtet, die erfahrungsgemäß häufig Allergien und Unverträglichkeiten auslösen, das Immunsystem schwächen und dadurch den Ausbruch einer Allergie begünstigen. Hierzu zählen Kuhmilchprodukte, Hühnerei-Eiweiß, Schweinefleisch, Weizen- und Weißmehlprodukte sowie weißer Zucker. Der Körper reagiert bei einer Allergie auf die im Lebensmittel enthaltenen Eiweiße und stuft diese als Fremdstoff und deshalb als gefährlich ein. 

„Unser Ziel einer hypoallergenen Ernährung ist es, das immunologische Gleichgewicht wiederherzustellen“, so der Geschäftsführer Dr. Günter Beck.  „Das heißt, das Immunsystem zu entlasten und zu stärken, eine gesunde Darmflora herzustellen und den Säure-Basen-Haushalt auszugleichen. Symptome, wie z. B. Hautausschläge, ständige Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, Magen-Darmbeschwerden und mehr können dadurch gemindert werden oder ganz verschwinden. Der Stoffwechsel reguliert sich und die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden steigen. Trotzdem muss auf nichts verzichtet werden. Die Villa Vitalis ist hier Vorreiter und bietet Gästen Gesundheitsküche auf Gourmetniveau“. 

Hochwertige schmackhafte Alternativprodukte

Durch die Verwendung hochwertiger Ersatz-Lebensmittel muss der Gast bei der hypoallergenen Küche selbstverständlich nicht auf den Genuss verzichten. Kuhmilchprodukte lassen sich z.B. ganz einfach durch Schafs- und Ziegenmilchprodukte, Getreidemilch, Hanf- oder Mandelmilch ersetzen. Anstatt Hühnereier eignen sich Wachteleier sehr gut. Weizenmehlprodukte lassen sich problemlos durch Ur-Dinkelgetreide-Produkte austauschen. Weißer Zucker kann durch Birkenzucker, Vollrohrzucker oder Agavendicksaft ersetzt werden. Rindfleisch, Lammfleisch, Wild und Geflügelfleisch dienen als Alternative zum Schweinefleisch. 

Regionale Lieferanten

„Besonders wichtig ist uns, möglichst auf regionale Lieferanten zurück zu greifen und vorwiegend saisonale Produkte einzusetzen“, bekennt sich Beck klar zu regionalen Lieferanten. So wird eine Vielzahl von Produkten direkt aus der unmittelbaren Umgebung bezogen.  

Genuss mit optimaler Nährstoffrelation

Ergänzend hat das Villa Vitalis Team das sogenannte „Vitalis Med Cuisine Tellerprinzip“ kreiert. Demnach gestaltet sich ein Speisengang wie folgt: Die Hälfte besteht aus Gemüse, Salat und Obst und hochwertigem Pflanzenöl. Ein Viertel der Mahlzeit beinhaltet  Eiweißlieferanten wie Fleisch, Fisch, Geflügel, Schafs- und Ziegenmilchprodukte, Wachteleier, Hülsenfrüchte, Pilze, Soja, Nüsse und Samen. Ein weiteres Viertel der Mahlzeit besteht aus Kohlenhydraten. Bevorzugt werden vor allem komplexe Kohlenhydrate, wie Dinkelvollkornbrot, Vollkornreis- und Dinkelnudeln, Kartoffeln, Dinkel-Vollkorngetreide.  

Bei dieser Relation wird der Körper mit allen essentiellen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Nimmt man über längere Zeit zu viel oder zu wenig davon auf, hat das negative Auswirkungen auf das Stoffwechselgeschehen. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, das Wohlbefinden leidet und Krankheiten, wie Adipositas, Diabetes mellitus, Hypercholesterinämie, entstehen. 

 Die Villa Vitalis wurde 2012 im oberösterreichischen Aspach eröffnet. Umgesetzt wird das Konzept eines exklusiven Medical Health & SPA Hotels.Medical Health steht dabei für die umfassende, ganzheitliche medizinische Kompetenz der Gründer- und Betreiberfamilie Dr. med. Günther Beck, Dr. med. Gerhard und Regina Beck. 18 Zimmer und Suiten, 1000 m² SPA und das umfassende medizinische Leistungsspektrum des Gesundheitszentrum Revital Aspach ermöglichen einen Gesundheitsurlaub auf höchstem Niveau - im exklusiven Ambiente eines Superiorhotels. (www.villa-vitalis.at).

Hypoallergene Küche in der Praxis - Infoabend
Am 01. März 2016 um 19.00 Uhr in der Villa Vitalis
Jetzt informieren

Rückfragen & Kontakt:

Villa Vitalis
Mag. Claudia Dieplinger
Revitalplatz 1, 5252 Aspach
Telefon 07755/6801-520
claudia.dieplinger@revital-aspach.at
www.villa-vitalis.at

Pressekontakt:
OBERHAUSER CONSULTING GmbH
Mag. Gabriele Oberhauser
Tivoli Office, Olympiastraße 17/6
6020 Innsbruck, Österreich
T. +43 512 361 888 801
oberhauser@oberhauser-consulting.at
www.oberhauser-consulting.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z580002