Südtiroler Modell überzeugt führenden Technologie-Partner

Südtiroler Hoteliers- und Gastwirteverband steigert Sichtbarkeit der Betriebe auf „Booking Südtirol“ dank Zusammenarbeit mit HRS Destination Solutions

Bozen / Köln (TP/OTS) - „Booking Südtirol“, die lokale Alternative am Online-Buchungsmarkt des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), baut ihre Schlagkraft im Netz weiter aus: Dank einer Zusammenarbeit mit dem Technologie-Dienstleister HRS Destination Solutions, der auch spezialisiert ist auf Bereiche wie Online-Sichtbarkeit und Suchmaschinenoptimierung, werden Südtirols Unterkünfte nun noch leichter und vor allem zielgenauer vom deutschsprachigen Gast gefunden. Dies teilten HGV und HRS Destination Solutions im Rahmen der Fachmesse ITB in Berlin mit.

„Booking Südtirol“, 2011 vom HGV ins Leben gerufen, verfügt aktuell über ein Angebot von knapp 1.900 Unterkünften und ermöglicht Gästen die einfache Online-Buchung von Übernachtungen. Die wachsende Bedeutung des Portals und die klare Positionierung als lokale Alternative zu globalen Buchungsportalen machen „Booking Südtirol“ vermehrt auch für führende Dienstleister interessant – darunter HRS Destination Solutions. Über eine eigens programmierte Schnittstelle sind die Unterkünfte von „Booking Südtirol“ fortan zu fairen Konditionen auch auf dem reichweitenstarken HRS-Portal für Ferienunterkünfte „HRS Holidays“ buchbar. „Die Online-Buchbarkeit ist in den letzten Jahren für Südtirol immer wichtiger geworden. Der HGV ist darum bemüht, seine Mitgliedsbetriebe darin zu unterstützen und hat mit HRS Destination Solutions einen starken Partner gefunden, der die Online-Reichweite der Unterkünfte massiv steigert, zu Konditionen die für Betrieb und Gast gleichermaßen interessant sind“, sagt Manfred Pinzger, Präsident des HGV.

HRS Holidays bietet europaweit 400.000 Unterkünfte an und ermöglicht Zugang zu einer Vielzahl potenzieller Übernachtungsgäste. „HRS Holidays“ ist Teil der Kölner HRS Group, deren Portale monatlich von rund 20 Millionen Gästen besucht werden. „Wir freuen uns, mit der Schnittstelle zu HRS Holidays das Buchungspotenzial der Südtiroler Beherbergungsbetriebe zu erhöhen und damit die Vermarktung dieser attraktiven Urlaubsregion zu unterstützen. Wir danken dem HGV für das Vertrauen“, so Ronald Felder von HRS Destination Solutions. HRS Destination Solutions bietet eine eigene Buchungstechnologie an, welche die Verwaltung und Vermarktung von Unterkünften ermöglicht. Darüber verbindet der Anbieter die Unterkünfte mit einem reichweitenstarken Vertriebsnetzwerk.

Rückfragen & Kontakt:

Björn Zimmer
PR Manager
Tel. +49 221 2077 5104
presse@HRS.de

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z160002