Tourismus steht vor großen Herausforderungen

Mehr als 300 Gäste beim zweiten “Tourismusdialog” der Region Schladming-Dachstein / Spannender Vortrags- und Diskussionsabend mit renommierten Experten

Schladming (OTS) - Ohne Tourismus wäre die Lebensqualität in der Alpinen Region deutlich niedriger, im digitalen Zeitalter müssen aber die Verantwortlichen auch noch zahlreiche Aufgaben meistern. Zu diesem Schluss kamen hochkarätige Experten im Rahmen des zweiten “Tourismusdialogs” im Congress Schladming. Organisator Mathias Schattleitner, Geschäftsführer der Urlaubsregion Schladming-Dachstein (www.schladming-dachstein.at), und sein Team begrüßten mehr als 300 Gäste zu einem spannenden Vortrags- und Diskussionsabend mit Tourismusforscher Peter Zellmann und Unternehmensberater Reinhard Lanner >>

>> Pressetext & FOTOS:
http://www.pressefach.info/schladming-dachstein

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Mathias Schattleitner, +43/(0)3687/23310, presse@schladming-dachstein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WND0001