Ausgezeichnete Bilder von Österreichs Gastgebern

Die Österreich Werbung (ÖW) hat in Kooperation mit der Bundesinnung der österreichischen Berufsfotografen einen Fotowettbewerb für ihren Kalender 2017 ausgeschrieben.

Wien (TP/OTS) - Die Österreich Werbung (ÖW) lud im Juni gemeinsam mit der Bundesinnung der österreichischen Berufsfotografen zu einem Wettbewerb ein. Zwölf österreichische Gastgeber sollten in ihrem beruflichen Umfeld fotografiert und in weiterer Folge im ÖW-Kalender 2017 abgebildet werden. Die von einer Jury aus mehr als 100 Einreichungen ausgewählten Bilder wurden am 28. November 2016 erstmals präsentiert. An der Auszeichnung der Preisträger nahmen zahlreiche Vertreter der Kunst- und Kreativwirtschaft, touristischen Partner sowie Medienvertreter teil.

„Authentische Gastfreundschaft, die Offenheit und das ehrliche Interesse für den Gast sind Werte, die tief in der Tradition des österreichischen Tourismus verwurzelt sind. Dies ist vor allem den heimischen Gastgebern und ihrer hervorragenden Arbeit zu verdanken. Grund genug, diese engagierten Menschen ins Scheinwerferlicht zu rücken“, erklärte ÖW-Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba bei der Auszeichnung der Preisträger in der Galerie Westlicht, die sie gemeinsam mit dem Bundesinnungsmeister der Berufsfotografen, Heinz Mitteregger vornahm.

Doch wer sind die Österreicher, die dem Gast das unverwechselbare „Urlaub in Österreich“- Gefühl geben? Dieser Frage gingen einen Sommer lang über 80 österreichische Berufsfotografen nach. Und das mehr als erfolgreich: bis Anfang September langten über 100 - in ihrem Stil unterschiedlichsten - Fotos ein. „Mal künstlerisch abstrakt, mal ganz konkret. Völlig losgelöst von werblichen Zwängen, ohne Kitsch und Verklärung“, wie Bundesinnungsmeister Heinz Mitteregger betont.

Die Siegerfotos zeichnen sich durch einen herzlichen und mitunter auch überraschenden Blick auf die Menschen aus, die dieses Land so unverwechselbar österreichisch machen: der Wiener Fiakerbaron, der Kärntner Wirt, die junge Winzerin, der Musikant aus dem Salzkammergut oder auch die Kürbisbäuerin aus der Südsteiermark. Eine fotografische Sammlung ganz persönlicher und individueller Interpretationen österreichischer Gastlichkeit und ihrer Protagonisten.

Die prämierten Fotografen erhalten jeweils € 1.000,- und sind mit ihrem Gastgeber-Porträt im ÖW-Kalender 2017 vertreten. Darüber hinaus werden die Bilder der heimischen Tourismusbranche zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen und Fotos zur Veranstaltung sowie die Siegerfotos finden Sie im ÖW-Newsroom unter
https://newsroom.austriatourism.com

Video-Download und Einbindungsdetails finden Sie unter
https://www.apa-ots-video.at/video/fd321dc8e06b4c33b21dc8e06b9c332b

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Österreich Werbung
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel: +43/1/588 66 299
E-Mail: ulrike.rauch-keschmann@austria.info
http://newsroom.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T100001