Shopping Tourismus in Salzburg: Rückgänge bei Russland-Touristen durch andere Nationen teilweise kompensiert

China holt auf: Mit 22%-Umsatzanteil die stärkste Shopping-Nation im Raum Salzburg

Salzburg (OTS) -

  • Langfristiger Trend positiv: Verdoppelung des Umsatzes aus Tax-Free-Shopping im Zeitraum 2009 bis 2015
  • Schwierige Rahmenbedingungen im laufenden Jahr
  • China holt auf: Mit 22%-Umsatzanteil die stärkste Shopping-Nation im Raum Salzburg
  • Fast Refund: Neue digitale Lösung für schnellere und bequemere Abwicklung der Umsatzsteuerrückvergütung

Chinesische Touristen reservieren etwa 60% ihres Reisebudgets für Einkäufe und geben mit durchschnittlich 400 Euro am meisten pro Einkauf in Salzburg aus. Am stärksten sind sie an hochqualitativen Markenartikeln interessiert, die sie vor allem in der Stadt Salzburg kaufen. China hat Russland als Shopping-Nation Nr. 1 abgelöst. Chinas Anteil liegt aktuell bei 22%, Russland ist auf 9% gesunken. Auch die arabischen Länder holen auf. Sie machen etwa 20% der Umsätze und kaufen auch mehr im Land Salzburg ein. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer Analyse von Global Blue Austria, dem Experten für internationales Shopping. „Die langfristige Entwicklung beim Shopping-Tourismus in Salzburg ist durchaus positiv. Aktuell haben wir aber schwierige Rahmenbedingungen. Verschärfte Auflagen für Russland und China und teilweise bessere Voraussetzungen für Tax-Free-Shopping in Deutschland und Tschechien haben die Entwicklung deutlich gebremst“, so Jiri Macas. Managing Director Global Blue Österreich und Tschechien. In Deutschland gibt es etwa keinen Mindest-Einkaufsbetrag für die Umsatzsteuerrückvergütung und die Shopping-Destination Prag punktet mit einem günstigeren Verhältnis von Umsatzsteuer und Rückvergütung.

Shopping ist wichtiger Bestandteil des Salzburg-Tourismus

„Tourismus in Salzburg ist sehr international ausgerichtet und Shopping hat einen großen Stellenwert in unserer Strategie, die Destination zu vermarkten“, so MMag. Bert Brugger, Geschäftsführer Tourismus Salzburg GmbH. Dabei werden unterschiedliche Vorlieben bedient. Entlang der Spaziergänge in der Altstadt laden kleine Shops mit hochwertigen Angeboten zum Einkauf ein und Outlets sind beliebte Ziele für Touristen, die oft mit langen Einkaufslisten nach Österreich kommen. „Die Daten von Global Blue sind eine wichtige Planungsgrundlage für uns. Je besser wir verstehen, was zahlungskräftige Besucher schätzen, desto besser können wir unser Angebot danach ausrichten“, fährt Brugger fort.

Fast Refund: Einfachere Abwicklung

Die Möglichkeit der Umsatzsteuerrückerstattung bedeutet eine reale Ersparnis für Touristen aus dem EU-Ausland. Eine neue digitale Lösung vereinfacht den Prozess nun deutlich: Bei der Bezahlung kann der Rückerstattungsbetrag gleich im Shop auf die Kreditkarte gebucht werden. Damit steht er sofort wieder zur Verfügung. „Die schnelle Abwicklung ist nicht nur ein großer Vorteil für die Kunden, sondern auch für die Betreiber von Shops, die damit besseres Service bieten können. Wir stellen fest, dass viele unserer Kunden aktiv danach fragen“, Wolfram Ölsböck, Store Manager Samsonite Linzergasse und McArthur Glen Salzburg, der das neue System seit einigen Wochen einsetzt.

Global Blue: Expertise für den Handel

Auf Basis von langjährigen Erfahrungen bietet Global Blue seinen Kunden eine Reihe von Services, damit diese sich optimal auf die Bedürfnisse und kulturellen Gepflogenheiten der anspruchsvollen Shopping-Gäste vorbereiten können. Die zusätzlichen Leistungen von Global Blue für den Handel umfassen unter anderem Market-Intelligence: Hier berät das Unternehmen auf Basis von Daten zu Einkaufsvolumen und Einkaufsverhalten von Globe Shoppern. Weiters bietet Global Blue mit Marketing-Services die Möglichkeit der Unterstützung bei der gemeinsamen Entwicklung und Umsetzung von Strategien zur Steigerung des Umsatzes. Über das Konsumverhalten von Reisenden aus China, Russland und dem arabischen Raum können sich Händler Know-how in speziellen Workshops von Global Blue aneignen.

Global Blue international
Global Blue ist Experte für internationales Shopping, der Transaktionen zwischen Händlern und internationalen Reisenden einfacher und gewinnbringender macht. Das Konzept der Mehrwertsteuerrückerstattung wurde vor 30 Jahren entwickelt. Mittlerweile bietet Global Blue eine breite Palette an Dienstleistungen, die den Reisenden das Geld ausgeben sinnvoll erleichtern. Für den Handel und Banken ist Global Blue verlässlicher Partner, um die Umsätze im lukrativen Reise-Markt zu steigern.

Global Blue kooperiert mit 270.000 Handelspartnern, Handelsmarken und Hotels in mehr als 43 Ländern. Jeden Tag profitieren rund 60.000 Reisende von den Global Blue Dienstleistungen. Das Unternehmen zählt zu einer der wichtigsten Marken im internationalen Shopping Tourismus. Die Unternehmenszentrale von Global Blue befindet sich in Nyon in der Nähe von Genf/Schweiz. Weitere Informationen finden sie auf www.globalblue.com

Rückfragen & Kontakt:

Martin Tille
Sales Manager
Global Blue Austria GmbH
Handelskai 92
1200 Vienna
Tel.: +43 50656 5102
E-Mail: mtille@globalblue.com

Mag. Werner Reiter
Senior Consultant
Grayling Austria
Siebensterngasse 31
1070 Wien
Tel.: +43 (0)1 524 43 00
E-Mail: werner.reiter@grayling.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TRI0002