ÖHV - Österreichische Hoteliervereinigung

vorige Seite Seite 1 von 38 nächste Seite

Breite Front gegen touristisches Belastungspaket

ÖHV-Petition zur Steuerreform

Gäste- und Angebotspotenziale, Bewerbung und Vertrieb: Wie und wohin entwickelt sich Salzburgs Tourismus?

ÖHV: Überschattet von den aktuellen Ereignissen rund um das größte Tourismusbelastungspaket der zweiten Republik, der geplanten Steuerreform, lud ÖHV-Vizepräsident Albert Schwaighofer zum …

ÖHV-Appell an NR-Abgeordnete der Tourismusregionen

Rettet Österreichs Tourismus vor größtem Tourismusbelastungspaket der Zweiten Republik!

ÖHV: Steuerreform wird zum Schwarzen Freitag für den Tourismus

Steuererhöhung ist Anschlag auf Standort

ÖHV fordert: Registrierkasse für AirBnB & Co!

Steuerreform

ÖHV-Appell: Gewerkschaft soll mit der Zeit gehen

Lehrberuf Hotelkauffrau/Hotelkaufmann

ÖHV: AK als Steigbügelhalter für Arbeitsplatzvernichter

Signal der Regierung an Hotelinvestoren: „Nicht bei uns!“

Die Regierungslüge von der Mitarbeiterbeteiligung: Hotellerie zahlt drauf, andere profitieren

ÖHV: Viele zahlen drauf, damit wenige profitieren: Die Hotellerie zahlt die "200 Mio. Euro für Wirtschaftsimpulse".

Lady Gaga-Werbeeffekt für „Sound of Music“ nutzen!

Salzburgs Exportschlager in Hollywood

Effizient haushalten: Die ÖHV macht vor, wie es funktioniert

Mit Sparen bei sich selbst beginnen!

Hotellerie zu Regierungsklausur: Keine Unterstützung der Wirtschaft möglich

ÖHV: Die ÖHV fordert ein geschlossenes Auftreten der Interessenvertreter der Wirtschaft, wenn die Regierung die Politik gegen Arbeitsplätze fortsetzt.

ÖHV-Weiterbildung verstärkt das Team

ÖHV Touristik Service GmbH: Christoph Taussig wechselt vom Hotel Capri in die ÖHV-Weiterbildung - die freut sich über die Verstärkung.

ÖHV: Steuererhöhung = Anschlag auf Urlaubsland Österreich

ÖGB jubelt: Steuerreform gescheitert, Arbeitsplätze gefährdet

ÖHV: „Konjunktur stärken, Arbeitsplätze sichern“ heißt Steuern senken statt erhöhen

Überholt Deutschland Tourismusweltmeister Österreich?

ÖHV: Werden Lohnsteuersenkung mit Verlust vieler Arbeitsplätze bezahlen

Mogelpackung „Steuerreform“: Wo bleibt die Strukturreform?

vorige Seite nächste Seite