Ihre Suche nach "steuern" ergab 48 Treffer
vorige Seite Seite 1 von 4 nächste Seite

WKÖ: „Entlastungspaket“ für Wirte und Vereine hilft fast nur politischen Parteien

Privilegierung der 1.200 politischen Parteien mit ihren rund 100.000 Vorfeldorganisationen bedroht die österreichische Dorfgastronomie massiv

Bild zu Pauschale Abgabe auf Entgeltansprüche kurzfristiger Aushilfen

Pauschale Abgabe auf Entgeltansprüche kurzfristiger Aushilfen

Wesentliche Erleichterung für Hotels - Ein schöner Erfolg konsequenter Lobbyarbeit

Aus für Vergnügungssteuer wäre Ausbau der Wiener Wettbewerbsfähigkeit

Seit 2007 setzt sich ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer für das Aus der Vergnügungssteuer in Wien ein. Jetzt stehen die Signale auf Durchbruch.

Blick nach vor statt zurück: Tourismus geht mit positivem Ausblick und altbekannten Sorgenkindern in den Sommer

Volle Betten, aber offen Stellen, die Kosten steigen stärker als die Preise: Der Ausblick der Top-Hotellerie ist abwartend. Benötigt werden Entbürokratisierung und Investitionsimpulse

Bild zu Prodinger Positionspapier: Hotellerie, quo vadis?

Hotellerie, quo vadis? - Ideen für die Politik, Mutinjektion für die Branche

Prodinger-Positionspapier nennt sinnvolle Maßnahmen zur raschen Entlastung der Betriebe

Bild zu Tourismus begrüßt Entwurf für ein neues Abrechnungsmodell für Aushilfskräfte

Tourismus begrüßt Entwurf für ein neues Abrechnungsmodell für Aushilfskräfte

Vorschlag der Wirtschaft umgesetzt - Nocker-Schwarzenbacher erfreut über positives Signal und hofft auf einen New Deal mit dem Tourismus

Wichtige Forderungen der Gastronomie erfüllt

WKÖ-Pulker: Bittere Pille – Parteiinteressen werden über Sorgen und Nöte der kleinen Dorfwirte gestellt

Wiener Gastronomie fordert Abschaffung der Vergnügungssteuer

Peter Dobcak, Obmann der Fachgruppe Gastronomie Wien: Die Entlastung der Branche ist längst überfällig

WKÖ-Hotellerie und HOTREC warnen vor EU-Scheinlösungen bei Airbnb & Co.

Hotellerie fordert faire Wettbewerbsbedingungen mit gleichen Spielregeln

Bild zu WKÖ-Nocker-Schwarzenbacher: Gute Wintersaison geht auf das Konto der Betriebe

WKÖ-Nocker-Schwarzenbacher: Gute Wintersaison geht auf das Konto der Betriebe

WKÖ-Tourismussprecherin für endgültiges Ende der Belastungen: „Tourismus kann Österreich nur auf Überholspur bringen, wenn Hindernisse aus dem Weg geräumt werden“

ÖHV-Standortkonzept: Arbeitssteuern & Staatsausgaben senken, Energiesteuern nur zum Lenken

Die ÖHV fordert ein nachhaltiges Steuerkonzept für den Standort: Steuerquote auf EU-Schnitt senken, Arbeit entlasten, Investitionen und Nachhaltigkeit forcieren.

Bild zu Vereinspaket vom Ministerrat verabschiedet

Vereinspaket vom Ministerrat verabschiedet

Nocker-Schwarzenbacher: Viele positive Punkte - Begünstigung politischer Organisationen und Ausweitungen jedoch nicht akzeptabel

Wirtschaftsbund und Junge ÖVP Wien starten gemeinsame Kampagne „Spass befreien“

Sommerkampagne zur Abschaffung der Vergnügungssteuer

Keine halben Sachen: Wirtschaft braucht Roadmap für 21. Jhdt. statt Gewerbeordnung aus 1859

Ja zum Reform-Elan der Bundesregierung sagt die Top-Hotellerie: Weniger Bürokratie heißt mehr Chancen im internationalen Wettbewerb. Das schafft Arbeitsplätze.

Wintersaison: Rekorde kommen nicht in den Hotels an!

Nächtigungen und Ankünfte steigen, Betriebsergebnisse können hier nicht mithalten. Nötig: New Deal für Tourismus und Dienstleister.

vorige Seite nächste Seite