Swarovski Wien öffnet seine Pforten

Der belgische Künstler Arne Quinze gestaltete für Swarovski Wien - die neue Verschmelzung von Staunen und Kaufen - fünf multimediale Installationen. Im Bild eine der vier "Japanese Stilthouses", die markant aus der Fassade in der Kärtner Straße herausbrechen.

Der belgische Künstler Arne Quinze gestaltete für Swarovski Wien - die neue Verschmelzung von Staunen und Kaufen - fünf multimediale Installationen. Im Bild eine der vier "Japanese Stilthouses", die markant aus der Fassade in der Kärtner Straße herausbrechen.

Fotograf:
Tim Tom
Fotocredit:
Swarovski Wien
Ort:
Österreich / Wien
Originalgröße:
3573 x 2680px (2MB)
Veröffentlicht:
1. Dez. 2009, 15:00

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: