Neue Steinwildbroschüre beim Steinwildsymposium vorgestellt

(v.l.n.r.): Sepp Loitfellner (Obmann Steinwildhegegemeinschaft Salzburg Ost), Klaus Eisank (Projektleitung - Nationalpark), Hans Pichler (Obmann Steinwildhegegemeinschaft Großglockner), (m.v.l.n.r.): Karl Bauer (Vortragender), LR Christian Ragger (Nationalpark- und Jagdreferent), Franz Kohlmayer (Bezirksjägermeister Kärnten -Vertretung der Kärntner Jägerschaft), Martin König (Bezirksjägermeister Tirol), (h.v.l.nr.): Markus Lackner (Geschäftsführer Steinwildhegegemeinschaft Großglockner) und Hans Malliga (Obmann Steinwildhegegemeinschaft Fragant)

(v.l.n.r.): Sepp Loitfellner (Obmann Steinwildhegegemeinschaft Salzburg Ost), Klaus Eisank (Projektleitung - Nationalpark), Hans Pichler (Obmann Steinwildhegegemeinschaft Großglockner), (m.v.l.n.r.): Karl Bauer (Vortragender), LR Christian Ragger (Nationalpark- und Jagdreferent), Franz Kohlmayer (Bezirksjägermeister Kärnten -Vertretung der Kärntner Jägerschaft), Martin König (Bezirksjägermeister Tirol), (h.v.l.nr.): Markus Lackner (Geschäftsführer Steinwildhegegemeinschaft Großglockner) und Hans Malliga (Obmann Steinwildhegegemeinschaft Fragant)

Fotograf:
Oberdorfer
Fotocredit:
NPHT
Ort:
Österreich / Matrei in Osttirol
Originalgröße:
2013 x 2175px (864KB)
Veröffentlicht:
27. Mai 2013, 09:00

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: