Mitterlehner: 2. Österreichischer Innovationspreis Tourismus geht an Projekte aus dem Burgenland und Kärnten

Wirtschafts- und Tourismusminister Mitterlehner zeichnet in der Kategorie "saisonale, kulturtouristische Angebote" den Verein pankratiumgmünd für das Projekt "das haus des staunens" mit dem 2. Österreichischen Innovationspreis Tourismus aus.

Wirtschafts- und Tourismusminister Mitterlehner zeichnet in der Kategorie "saisonale, kulturtouristische Angebote" den Verein pankratiumgmünd für das Projekt "das haus des staunens" mit dem 2. Österreichischen Innovationspreis Tourismus aus.

Fotograf:
Daniela Klemencic
Fotocredit:
BMWFW
Personen:
v.l.n.r.: GF Christian Kresse, BM Reinhold Mitterlehner, Dr. Armin Wabnig, Manfred Tischitz, NAbg. Gabriel Obernosterer, Bgm. Josef Jury, Siggi Neuschitzer
Ort:
Österreich / Bad Tatzmannsdorf
Originalgröße:
5616 x 3744px (2MB)
Veröffentlicht:
9. Mai 2014, 08:59

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: