Warum SLOW FOOD Kärnten gut tut

Das von der Kärnten Werbung gestartete Projekt Slow Food Kärnten ist ein Modell für eine verantwortungsvolle, nachhaltige und gesunde Ernährungs- und Esskultur. Diese folgt den Grundsätzen von gut, sauber, fair und schärft das Bewusstsein beim Konsumenten für eine klimafreundlichere und gesündere Umwelt. Lokale bzw. regionale Handlungen leisten damit einen Beitrag zur Verbesserung des globalen Klimas.

Das von der Kärnten Werbung gestartete Projekt Slow Food Kärnten ist ein Modell für eine verantwortungsvolle, nachhaltige und gesunde Ernährungs- und Esskultur. Diese folgt den Grundsätzen von gut, sauber, fair und schärft das Bewusstsein beim Konsumenten für eine klimafreundlichere und gesündere Umwelt. Lokale bzw. regionale Handlungen leisten damit einen Beitrag zur Verbesserung des globalen Klimas.

Fotograf:
WOLFGANG HUMMER
Fotocredit:
Arge SlowFoodTravel_Bischofalm © Wolfgang Hummer
Ort:
Österreich / Klagenfurt
Originalgröße:
5595 x 3730px (11MB)
Veröffentlicht:
7. Aug. 2019, 10:59

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: