Frühlingsskilauf im Herbst: Obergurgl-Hochgurgl in den Skiwinter gestartet

Angesichts anhaltend milder Temperaturen ist es kaum zu glauben, dass man abseits der Gletscher bereits gute Bedingungen zum Skifahren vorfindet. Obergurgl-Hochgurgl in Tirol macht es wieder einmal vor: Die Schneehochburg im hinteren Ötztal ist am 12. November als eines der ersten Nicht-Gletscher-Skigebiete offiziell in die Skisaison gestartet. Obwohl die Abfahrt bis ins Tal noch nicht möglich ist, erwarten Wintersport-Aficionados oberhalb der Mittelstationen zwischen 2.400 und 3.080 Metern Seehöhe strahlender Sonnenschein und Pistenbedingungen, wie man sie sonst erst im Frühjahr vorfindet.

Aufgenommen:
16. Nov. 2015, 08:00
Credit:
Ötztal Tourismus
Dauer:
2:52
Originalformat:
mp4, 1920x1080px, 427MB, 20Mbit/s
Ort:
Österreich / Obergurgl-Hochgurgl
Veröffentlicht:
16. Nov. 2015, 09:44

Kostenloser Download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei und im thematischen Zusammenhang mit der Aussendung gestattet.
Sie helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern, wenn Sie folgende Angaben machen: