1-2-FLY senkt die Preise für den Winterurlaub

Wien (OTS) - Der Niedrigpreis-Veranstalter 1-2-FLY erzielt mit
einer Steigerung von 50% gegenüber dem Vorjahr einen deutlichen Buchungszuwachs. Der Frühbucher-Anteil lag im Sommer 2004 bei 70 %, weniger als 15 % der Buchungen waren preisreduzierte Angebote. Mit einer klaren Markenpositionierung, aggressiven Preispolitik und einem attraktiven Frühbucherangebot spricht der Veranstalter insbesondere Familien und Singles mit Kindern an.

"Wir haben erneut deutlich an der Preisschraube gedreht und können die Preise für den kommenden Winter in fast allen Destinationen nochmals deutlich senken", so Ronald Rudolph, neuer Markenleiter von 1-2-FLY.

Die Preise für die Kanaren werden um 6 % gesenkt, die Türkei und Fernreisen um 5 %, Mallorca und Tunesien um 4 %. Einzig und allein in Ägypten werden die Preise um durchschnittlich 2 % steigen.

Produkt-Highlights für den Winter 2004/5 sind u.a. attraktive Kinderfestpreise ab 74,- Euro in 90% der Anlagen und Preisvorteile wie z.B. die Frühbucher-Ermäßigungen bis zu 308,- Euro pro Person. Auch der Trend "All Inclusive" gewinnt immer mehr an Bedeutung, das Angebot wurde auf 149 Anlagen ausgebaut.

Rückfragen & Kontakt:

Ronald Rudolph, Markenleiter 1-2-FLY Österreich
1030 Wien, Landstraßer Hauptstraße 153-155
Tel.: +43 1 27401 / 610
Fax: +43 1 27401 / 690
RRudolph@1-2-fly.at
http://www.1-2-fly.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001