Bayern erobern die Festung Kufstein zurück.

Kufstein (OTS) - In diesen Tagen feierte Kufstein im großen Stile die 500jährige Zugehörigkeit zu Tirol und den seinerzeitigen Triumph Kaiser Maximilians über die Bayern. Heutzutage sieht es scheinbar anders aus - die Bayern nehmen speziell die Festung Kufstein für sich in Anspruch.

Kufsteiner Vorsilvester

Die prestigeträchtigen Großveranstaltungen lassen die bayrische "Rückeroberung" am deutlichsten spüren. Vor knapp zwei Wochen startete der Vorverkauf für das Kufsteiner Vorsilvester am 30. Dezember. Innerhalb weniger Stunden war die Hälfte der rund 12.000 Karten vergriffen - 95 % davon gingen nach Bayern! Auf der Festung, wie im Stadtzentrum sind Bühnen mit hochkarätigen Live-Acts sowie Versorgungsstände in ausreichender Zahl vorgesehen. Und um Mitternacht erwartet die Besucher wieder ein imposantes Feuerwerk. Der Kartenvorverkauf für das Spektakel läuft in Bayern über die Reisebüros Astl in Oberaudorf, Kufstein und Rosenheim (http://www.astl.de), wie auch über Huber-Reisen in Wasserburg (http://www.huber-wasserburg.de). Die Tickets kosten Euro 9. Erneut werden aus Bayern Shuttle-Services nach Kufstein und zurück organisiert.

Weihnachtszauber

Ein Ähnliches Bild bietet die wohl stimmungsreichste Adventveranstaltung Österreichs. Der "Weihnachtszauber" auf der Festung Kufstein soll ein bewusster Kontrast zum kommerzialisierten Adventgeschehen bilden. Ein "Engerlpostamt" und der gute alte Teddy-Dokter" bieten neben dem speziellen Kinderprogramm und der Bastelstube eine vorweihnachtliche Darbietung für die gesamte Familie.

Optimierung des Angebots

Neben der europaweit beklatschten Großsanierung soll eine mobile Überdachung die historische Veranstaltungsarena Josefsburg noch attraktiver für Events machen. Namhafte Großveranstalter haben bereits unmissverständlich Signale gegeben, die Festung langfristig in ihren Planungen zu berücksichtigen sobald ab Herbst 2005 die Wettersicherheit gewährleistet ist. Parallel zu sehenswerten Attraktionen wie der größten Freiorgel der Welt, dem bizarren Staatsgefängnis uvm demonstrieren regelmäßig Großkonzerte verschiedenster Art, Events, Feste Präsentationen etc die Vielseitigkeit des stolzen Kufsteiner Wahrzeichens.

Den ganzen Pressetext und Bildmaterial unter: http://www.pressezone.at http://www.tourismuspresse.at

Rückfragen & Kontakt:

Mehr Informationen unter:
Top-City-Kufstein
Tel: 05372/602-350
Fax: 05372/71060
erika.n@festung.kufstein.at
http://www.festung.kufstein.at

Medienkontakt:
pro.media kommunikation gmbh
c/o thomas weninger
a-6330 kufstein, schillerstraße 3/1
Tel.: +43.5372.63174-0, Fax: +43.5372.63174-4
Mobil: +43.664.2608526

büro innsbruck:
c/o mag. stefan kröll
a-6020 innsbruck, eduard-bodem-gasse 6/3
Tel.: +43.512.934664, Fax: +43.512.934664
Mobil: +43.664.5258868
promedia@pressezone.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001