SAFETY FIRST

Neben Winterspaß, Erholung und Action steht auf dem Stubaier Gletscher vor allem die Sicherheit im Vordergrund

Stubaital (OTS) - Tiefschneefahren und Snowboarden abseits gesicherter Pisten liegt voll im Trend. Gleichzeitig wird das Fahren im freien Gelände dank zunehmender Innovationen auf dem Ausrüstungssektor immer einfacher. Gerade für Anfänger gilt es, Risiken richtig einzuschätzen und Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen, bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen. Auf dem Stubaier Gletscher wird Sicherheit besonders groß geschrieben: Mit speziellen Tageskursen bietet die Bergführerschule "Stubai Alpin" Anfängern und fortgeschrittenen Wintersportlern die Möglichkeit, Grundkenntnisse von erfahrenen Ski- und Bergführern zu lernen und damit ungetrübten Tiefschneespaß zu genießen.

Volltext und Bild zum Download auf:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=252571&_lang=de

EIN KÖNIGREICH FÜR KINDER
Am Stubaier Gletscher sind kleine Wintersportfans bestens aufgehoben

Das "Königreich des Schnees" ist alles auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtet: Kinderbetreuung und Unterhaltung im Ski Club Micky Maus, kostenloses Skifahren unter 10 Jahren, spezielle gastronomische Angebote und familienfreundliche Pisten.

Volltext und Bild zum Download auf:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=252573&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Stubaier Gletscherbahn,
Tel.: 05226-8141
oder im Internet unter
http://www.stubaier-gletscher.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002