Ausstellungseröffnung - Maria Callas & Swarovski Bühnenjuwelen

Wien (OTS) - Nach großen Erfolgen in Italien und in Monte Carlo eröffnete Fiona Winter-Swarovski am 15.Februar die Ausstellung "Maria Callas & Swarovski Bühnenjuwelen" in Wien. Im Gustav Mahler Saal der Wiener Staatsoper sind bis zum 3.April eine Sammlung kostbarer Ensembles zu sehen, die Maria Callas im Laufe ihrer Bühnenkarriere getragen hat. Angefertigt wurden die funkelnden Kunstwerke vom Mailänder Atelier Marangoni unter ausschließlicher Verwendung von Swarovski Schmuck-Kristallen. Die Sammlung ist nicht nur eine Darstellung außergewöhnlicher Handwerkskunst, sie dokumentiert ein wichtiges Stück Operngeschichte.

Am 2. August 1947, bei ihrem erfolgreichen Italien-Debüt mit "La Gioconda" in der Arena von Verona, trug Maria Callas zum ersten Mal ein Schmuckstück, das im Atelier Marangoni in Mailand mit Swarovski Kristallen realisiert wurde. Die aktuelle Ausstellung zeigt eine einzigartige Sammlung von kunstvollen Schmuckkombinationen aus den Jahren 1947 bis 1960. Jedes einzelne Stück steht in sehr engem, persönlichen Bezug zu Maria Callas.

Die Callas vertraute bei der Entwicklung ihrer Bühnenjuwelen nahezu ausschließlich der Kunstfertigkeit des Ateliers Marangoni. Basierend auf Skizzen großer Regisseure wie Franco Zeffirelli und Luchino Visconti oder berühmter Kostümbildner wie Lila de Nobili fertigte Marangoni außergewöhnliche Kunstwerke, die ein eigenes funkelndes Leben entwickelten, ohne dabei die Künstlerin zu stören. Für seine Schmuckstücke verwendete Marangoni ausschließlich Schmucksteine von Swarovski.

Gesamter Pressetext und Fotos zum Download auf:
http://www.pressezone.at/presse/2005-02-16_swa_callasnachlese.php
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=257265&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Swarovski International PR
Simone Feix
Tel: +43/5224/500-1854
Fax: +43/5224/501-3002
www.swarovski.com
simone.feix@swarovski.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002